muss mir der Lehrer eine Freistellung geben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, der Lehrer muss dich nicht freistellen. Und es stehen auch keinem Schüler irgendwelche "Freitage" zu.

Die meisten Schulen sind bei so was zwar kulant, aber ein muss ist es eben nicht.

du kannst höchstens mal noch an höherer Stelle ( Rektor) vorsprechen.

Aber das der Lehrer dich nicht freistellt weil er was gegen dich hat sagst du bitte NICHT!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Lehrer kann einen Schüler für eine bestimmte Zeit freistellen, bei uns damals mussten wir sozusagen einen Antrag stellen & darin begründen warum der Lehrer dich freistellen soll & für was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von missfoxy
17.11.2015, 20:52

ja den antrag habe ich ja gestellt er wurde abgelehnt

0

Für Hobbys und Freizeitveranstaltungen (was das Ganze ja ist) muss dir keine Schule freigeben.

" heute erzählt mir allerdings jemand dass einem schüler 3 Freitage pro Schuljahr zustehen ohne dass der Lehrer da zustimmen muss. "

Das ist absoluter Unsinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das stimmt definitiv nicht. Dein Lehrer kann, muss dir aber nicht frei geben. Lehnt er ab, lass deine Eltern den Direktor fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?