Muss Mietwohnung renoviert werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Die Wohnung in den Zustand zurückzuversetzen in dem ich sie übernommen habe"

Das hat mit deiner Renovierungspflicht rein garnichts zu tun, sondern beschreibt Rückbaupflicht: Alle Lampen, Regale, eigener Teppichböden oder Laminat, Gardinen, Haken, Schrauben usw. sind zu entfernen.

Auf der anderen Seite steht aber auch im Vertrag dass ich als Mieter dazu verpflichtet bin "Schönheitsreparaturen und Renovierungsmaßnahmen auf eigene Kosten durchzuführen".

Und genau daran hast du dich auch zu halten, wenn sie nach deiner Mietzeit fällig wäre.

empfinde ich es als unfair die Wohnung nun ein zweites Mal renovieren zu müssen.

Dann hättest du eben vereinbaren sollen, dass dir eine renovierte Wohnung übergeben oder notwendiger Renovierungsaufwand vergütet wird :-)

Und jetzt musst du ja nur dann renovieren, wenn nach deiner Einzugsrenovierung dies überhaupt fällig wäre - die (hoffentlich weiss) lackierten Türen sind es schon mal nicht :-)

Ranzige Tapeten musst du allerdings neu tapezieren, wenn der Vermieter das ("unfairerweise") verlangt :-(

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst hier keine eindeutige Antwort erwarten, denn zu einer wirklich gültigen Klausel für Schönheitsreparaturen, fehlt eigentlich der gesamte Absatz zu diesem Thema.

Würde nur dieser eine Satz drin stehen " Schönheitsreparaturen... auf eigene Kosten durchzuführen, wäre die Klausel gültig", denn er würde nur besagen, dass irgendwann mal fällige Renovierungen durch Dich selbst zu bezahlen sind und nicht dem Vermieter angelastet werden können. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob denn die Wohnung jetzt in einem Zustand ist, dass sie überhaupt renoviert werden muss, um weiter darin ordentlich wohnen zu können. Dabei meine ich noch nicht Auszug oder Übergabe an Vermieter.

Mit der Behauptung des Vermieters, dass die Wohnung in jedem Fall vollständig bei Auszug durch den Mieter zu renovieren ist, liegt er falsch und steht so etwas auch im Mietvertrag, ist die ganze Klausel ungültig und Du brauchst nicht zu renovieren.

Der erste Satz "Die Wohnung in den Zustand zurückzuversetzen in dem ich sie übernommen habe" verlangt etwas, was Du nicht kannst und ist daher auf jeden Fall unwirksam. Daraus läßt sich nicht die Verpflichtung zur Renovierung ableiten und ansonsten, müßtest Du die Klauseln für Schönheitsreparaturen nochmal komplett hier rein stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imager761
05.03.2014, 20:21
Der erste Satz "Die Wohnung in den Zustand zurückzuversetzen in dem ich sie übernommen habe" verlangt etwas, was Du nicht kannst und ist daher auf jeden Fall unwirksam.

Quatsch: Sie beschriebt vielmehr eine Rückbaupflicht vorgenommener Einbauten: "Das Mietobjekt ist in dem Zustand zurückzugeben, in dem sich bei Vertragbeginn befand" (BGH Urteil v. 23.10.1985, WM 1986,57)

0

Unrenoviert übernehmen und übergeben hat nichts mit einem gepflegten Zustand zu tun, der "k...braune" Anstriche von Türen und deren Zargen und ranzige Tapeten an der Wamnd tolerieren ließe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie beim Einzug alles machen musste .braucht beim Auszug nichts machen. Aber das Deinem Vermieter beibringen wird schwer fallen. Aber braune Türen muss Er nicht hinnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem letzten Satz im ersten Absatz haben Sie sich "verkauft". Der Vermieter ist grundsätzlich, wenn auch unfair, im Recht.

Wenn unrenoviert ausgezogen würde, wäre gezahlte Kaution weg. Wenn dies keine Rolle spielt, könnte man es, mit großem Risiko, auf einen Rechtsstreit ankommen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albatros
05.03.2014, 23:16

Das stimmt so ganz gewiss nicht.

0

Meiner Meinung nach kannst Du aufgrund des Übergabeprotokolls die Wohnung so wie sie ist zurückgeben.

Eine rechtliche Bewertung erhältst Du aber beim Mieterverein. Der Mitgliedsbeitrag kostet im ersten Jahr ca. 90 EUR und Du hast sofort Anspruch auf anwaltliche Unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Renovieren ist nicht notwendig, nur grobe und sichtbare Schäden musst du ausbessern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jockl
05.03.2014, 14:55

Siehe unten !

0

Was möchtest Du wissen?