Muss mich ein Berufskolleg annehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Selbst wenn deine Noten super wären, müsste dich ein Berufskolleg nicht annehmen. Deshalb ist es sinnvoll dich bei allen in deiner Nähe zu bewerben  

Nein die sind nicht gezwungen dazu dich anzunehmen.

Da du eine 5 in den Hauptfächern hast die du nicht ausgleichst durch zb. Eine 1 oder 2 in den anderen Hauptfächern und dort ein 3,0 Durchschnitt gefordert ist wird deine Bewerbung gaaaanz weit nach hinten gepackt... (wenn du dich fürs Fachabi bewirbst)
Je nach dem wofür du dich an dem Berufskolleg bewirbst...
Bei einem Berufsgrundschuljahr (so heißt es glaub ich) wird auch ein schlechterer schnitt akzeptiert da du da den Realschulabschluss erwerben kannst.

Dann hab ich ja richtig verkackt :/

0

dann mach das BGJ

0

Wenn mehr Anmeldungen da sind als Plätze, entscheidet die Schulleitung nach bestimmten Regeln  z.B. im Bundesland  NRW so:

1. Härtefälle
2. Schulpflicht ( also über 18 keine Chancen )
3. Eignung   (  wohl Schulnoten  )
4. Wartezeit
5. Losverfahren

Überleg dir selbst.


Also sind die Noten relativ egal und es kommt auf den platz in der schule an ?

0
@Qwetzzui

Ich denke, der Notendurchschnitt spielt eine Rolle im Verhältnis zu den anderen Bewerbern. Da du aber sicher nicht der einzige bist mit einer 5 in Mathe, hast du vielleicht Chancen, aber sicher ist nichts. 

Manche Schulen haben Bewerbertage, geh da hin.

0

Nein die Schulen machen ein Auswahlverfahren, die haben ja auch nur beschränkt platz 

Was möchtest Du wissen?