Muss mich der Lehrer zur Toilette gehen lassen?

8 Antworten

In der Schule solltest du wirklich ernstlich versuchen in der Pause die Toilette aufzusuchen. Sonst könnte dir die Toilettenzeit im Unterricht, als Fehlzeit  angerechnet werden. Es gibt ein so genanntes Notdurftgesetz-bitte nicht lachen. So kann und darf auch ein Lehrer den dringenden Toilettenbesuch einem Schüler nicht verbieten oder behindern. Du darfst trotzdem gehen wenn du dringend musst-allerdings ohne geheimes Treffen oder Zigarettenpause. Auch ein Gaststätteninhaber darf dir den Toilettenbesuch nicht verweigern. Auch wenn du kein Gast des Restaurantes bist. Allerdings darf er ein angemessenes Toilettennutzungsentgeld verlangen.

Wenn das kein medizinisches Problem ist, kann dir die Lehrerin zwar nicht wirklich verbieten, zum Klo zu gehen - festhalten kann sie dich nicht. Da du aber mit 15 (ich nehme mal an, 1996 ist dein Geburtsjahr) wirklich alt genug bist, in den Pausen auf Klo zu gehen (was hindert dich daran, das zu schaffen?), kann sie schon Erziehungsmaßnahmen einleiten, wenn du dich nicht an die Regeln hältst. Also, reiß dich mal zusammen.

Es geht sich, wie unten geschrieben oft einfach nicht aus. Und es wäre ja nicht so, dass ich jede Woche mal frage ob ich zur Toilette darf. In diesem Schuljahr hab ich's bei ihr erst zweimal probiert, das wäre dann wirklich nicht zu viel verlangt. 

0

Also eigentlich ist die Pause für sowas gedacht, und klar kann der Lehrer dann sagen nein, weil du ja in der Pause genug zeit hattest. Also ja, das geht.

Aber die meisten Lehrer lassen die Schüler in der Stunde auch gehen.

Klar ist es sicherer, wenn du eine Bestätigung von deinen Eltern oda einem Arzt her gibst. So bekommst du auf keinen Fall ärger^^

Was möchtest Du wissen?