Muss meinen Vater leider auf Unterhalt verklagen..Was steht mir nach der angehängten Tabelle zu?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da Du noch zu Hause bei Deiner Mutter wohnst, bekommt den Unterhalt für Dich, Deine Mutter. Da Du aber schon 18 bist, kannst Du selbst um Deinen Unterhalt kämpfen. Das würde ich Dir auch wärmstens empfehlen. Gehe ans Familiengericht ( googel welches in Deiner Stadt zuständig ist) und stelle einen Antrag auf Unterhaltszahlung durch Deinen Vater. Bei Dir ist es auch ein bisschen anders, wenn Dein Vater selbständig ist, kann er unmöglich nur 3000 Netto verdienen! damit kann er kein Unternehmen halten. Also ab aufs Gericht und hol Dir, was Dir zusteht. Im Übrigen zahlt Dein alter Herr für Dich bis Du eine Berufsausbildung hast!

Ja vielen Dank. Ja er meint als zu mir er habe kein Geld, hat aber ein 50 Zoll TV gekauft letztens, fährt Mercedes hat 2 LKW Und ein Riesen Haus mit 4000 m² Grundstück.. Der hat das Geld... Danke ich werde es versuchen!

0

Uff.. also als ich 15 war, ging mir mit meinem Vater genau so. Auf jeden Fall vor Gericht ziehen, wenn er es nicht freiwillig zahlen will, den gesetzlich ist er dazu verpflichtet eine bestimmte Summe zubezahlen. Hab leider vergessen wie das ganze genau abläuft. Viel Glück

http://www.alleinerziehend.net/duesseldorfer-tabelle.php

Laut dieser Tabelle zahlt er 587 euro an dich...bzw MUSS er wenn er 3000 euro verdient

Okay vielen Dank, das ist von mir nur geschätzt ( Hat ein riesen Haus etc) Und wirklich mindestens muss er doch 488 zahlen oder? Also bei niedrigester Gehaltsstufe, oder versteh ich das falsch?

0
@WheyPow

ja genauso versteh ich diese Tabelle. Aber die vom Jugenamt können dir das sicherlich sagen

0

Was möchtest Du wissen?