muss meine wasser flasche austrinken, kann aber nicht mehr..

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Bist Du berufstätig, gehst Du zur Schule oder bist Du den ganzen Tag zuhause?

Du kannst Dir ja z.B. vornehmen, jede volle Stunde ein Glas Wasser zu trinken. Mußt ja nicht gleich ein Literglas nehmen - ein kleines reicht auch. Die Menge machts...

Schmeckt dir dein Wasser? Kannst du es leicht schlucken? Wenn nicht: Probier einfach mal verschiedene Wässer aus. Mein Tip: Leonhardsquelle, Lauretana (gibts im Bioladen, sind hochwertige Quellwässer) oder levitiertes Wasser, das die Eigenschaft hat, dass es sich besonders leicht trinkt - d.h., kein Widerstand beim Schlucken. Such dir das Wasser aus, das dir am besten schmeckt und für dich am leichtesten trinkbar ist und dann brauchst du noch Disziplin. An deinen Arbeitsplatz ein großes Glas Wasser hinstellen und in regelmässigen Abständen ein paar Schluck nehmen oder ein kleines Glas, das du immer auf einen Zug austrinkst, wenn du auf Toilette/in die Küche gehst. Such dir bestimmte Tätigkeiten aus, die du regelmäßig verrichtest und trinke dann jedesmal davor oder danach. Sei erfinderisch und diszipliniert und nach einiger Zeit stellt sich dein natürliches Durstgefühl wieder ein. Wenn du die Suchen-Funktion in diesem Forum benutzt, kannst du noch mehr Tips finden - deine Frage wird häufig gestellt.

hallo. darf ich fragen, warum du das sollst, und wie alt du bist? Ich frage deswegen: 1.) es ist auch aus Sicht von aufgeklärten Medizinern mittlerweile als Bödsinn erkannt, daß "man täglich 2 Liter trinken muß". Manche können es, manche wollen es, manche wollen und können das aber nicht. Für letztere kann es soger schädlich sein. Aber: manche Krankreiten oder Umstände können es erfordern, daß man so AUSSERGEWÖHNLICH viel trinkt. Und das Alter spielt eine Rolle. Es ist ab 70 nicht so leicht, auf Kommando unnatürlich viel zu trinken, und das sollte man dann auch nicht tun.

Ich trinke auch im Moment total wenig. Schaffe manchmal an der Arbeit meistens noch nicht mal meine 0,5 l Flasche zu trinken, weil ich einfach keinen Durst habe. Ich versuche dann im Moment mehr Tee zu trinken. Das Warme bekomm ich besser runter.

Du könntest dich bewegen um den Bedarf zu erhöhen, aber grundsätzlich hat sich das zwanghafte Saufen von 2 oder mehr Litern Wasser am Tag als Gerücht erwiesen. Der Körper sagt schon was er braucht. Viele die mit Gewalt trinken sind an der Dialyse gelandet, man rät mittlerweile davon ab.

Sonst wäre der Mensch auch nicht 2000 Jahre klargekommen, früher hat man solchen Unsinn auch nicht verbreitet.

Du sollst die 2 l sicher über den Tag verteilt trinken und nicht auf einmal. Wenn du jetzt noch so viel trinkst, hast du ja gar keine Nachtruhe! Fang morgens an zu trinken, damit du am Tag alles wieder ausscheiden kannst und nachts ruhig schlafen! Ich würde mich an deiner Stelle jetzt nicht mehr damit quälen. - Alles Gute!

Also ich hab mir angewöhnt IMMER ein Glas oder eien Flasche Wasser bei mir mitzuführen, egal wo und wann. Und ich bin inzwischen soweit, daß ich ziemlich viel trinke, man gewöhnt sich auch dran, daß man dann so alle 2-3 Stunden halt mal muss. Ist auch bei der Arbeit gut, da es zu einer Pause zwingt die gut tut. Machen die Raucher ja auch ;) Also verteilt trinken, und zwar dauernd. Dann klappt das auch. Ich selbst hab durch trinken mir eine OP (Nierenstein) erspart, deshalb glaube ich auch, daß es wichtig ist.

das mit dem nierenstein versteh ich nicht.. wieso musstest du nicht op. werden??

0
@ClaudiaSabrina

Weil ich durch viel trinken und ein Medikament den Stein auflösen und auspinkeln konnte ...

0

Über den tag verteilt - 1 Liter Vormittags/Mittags, einer Nachmittags und abends, und alles in kleinen Dosen. Nur ein halber Liter pro Tag ist echt ziemlich wenig....

Pf! Man soll eigentlich nur soviel Trinken wie man wirklich Durst hat. Also was soll der Stress?

Das ist ernährungswissenschaftlich falsch!

0
@Chicco295

Nein. Erstens Männlich, zweitens kein Brigitte leser und drittens - Du betankst Dein Auto ja auch nicht drei mal am Tag. Der Körper sagt dir im Regelfall schon wenn was nicht stimmt. Wie in diesem Fall ein zu niedriger "Wasserhaushalt".

0
@ApriliaRacing

ich stimme völlig zu! Ich lag mal kurz im KH zur Untersuchung. Mir gegenüber lag eine alte Frau, und die arme versuchte, die "notwendigen" 2 großen Flaschen Wasser zu trinken, vergebens. Die Ärztin drohte ihr, daß sie sonst an den Tropf muß. Das kam dann auch so, und man gab ihr das Wasser mit Gewalt. Nach zwei Tagen war sie überall dick vom Wasser und konnte nicht mehr allein laufen. Man hat sie dann irgendwohin rausgefahren. Rein kam sie noch ZU FUSS ! Also rafft die Röcke vor diesen idiotischen Ernährungs"wissenschaftlern"! Ich wünsche die samt ihren 2 Litern sonstwohin!

0
@lisecapone

Hammer... Na weils warscheinlich irgendwo in einem Medizinbuch steht. Man man man... ^^ :)

0

nebenbei immer etwas trinken, nicht alles aufeinmal versuchen rein zuzwingen, kleinere Pausen helfen vielleicht.

Fang mit weniger an.
Fang mit 1 Liter an, dann nach ner Zeit 1,5 und dann 2.
Einige Sagen ja auch 2,5 Liter. Aber eigentlich hält sich keiner dran.

Stimmt,
ich halt mich nicht dran,
ich trinke 4 Liter Sprudel
und Schorle am Tag!

0

Ja, also mit "nur" 2,5 Liter käm ich ganz sicher nicht mehr über die Runden. Ich bin sicherlich bei mind. 3-4 L Wasser oder Getränke ohne Kaffee etc. mit zu berücksichtigen.

0

Misch das Wasser mit ein klein wenig Apfelsaft.

Süffeln, nicht schütten. Alle 10 Minuten 2 Schlückchen, oder alle 20 Minuten 4... Du glaubst gar nicht, wie schnell da 2 l leer sind.

Mensch Claudia, zwei Liter sind doch nicht viel!! Nimm nicht immer die große Flasche, sondern teile dir die Menge (2l) in kleinere Gefäße/Gläser auf. Dann klappt`s!!

ja versuch ich ja .. aber ich habe das letzte mal heute morgen was getrunken und meine mutter rennt mir auch schon immer hinter her das ich was trinken soll.... und jetzt muss die flasche lehr werden damit ich den tagen bedarf in mir hab

0
@ClaudiaSabrina

Seit heute morgen nichts mehr? Das ist krass und echt viel zu wenig. Wie gesagt: stell dir immer ein Glas neben dich und trink dauernd ein bischen dran.

0

es kommt ja auf jetzt an ... ich MUSS jetzt was trinken .. und ich WILl diese flasche entlich lehr haben

Hast Du Nierensteine oder wie kommt Dein Arzt auf 2 Liter? Ist er schon älter?

über den Tag verteilt trinken :) Und nicht so hastig sondern gaaaaaaanz ruhig xD

Was möchtest Du wissen?