Muss meine Tochter sich beim Arbeitsamt ausbildungsplatzsuchend melden um weiter Kindergeld zu beziehen

4 Antworten

Ja, sollte sie tun. Sie benötigt einen Status, dass sie auch bzw. du das Kindergeld weiterhin bekommt. Im Bedarfsfalle bis 25 Jahre, je nach Einkommen der Tochter. Soweit mir bekannt. Lieben Gruß Lotusblume

Wenn man sich suchend meldet, dann wird einem diese Zeit später in der Rente anerkannt. Mit dem Kindergeld hat das aber nix zu tun. Das bemkommt man bis zum Ende der Ausbidung / Abschluß des Studium. Längstens aber glaube ich bis zum 26. Lebensjahr.

Momentsche...die Zeit wird nur dann für die Rente anerkannt, wenn sie sich arbeitsLOS meldet. Auch ohne Leistungsbezug werden diese Zeiten dann als Ausfallzeiten der Rentenversicherung gemeldet. Eine Arbeit- oder Ausbildungssuchend-Meldung nützt da gar nichts... Und das mit dem Kindergeld stimmt. Nur dann wird das weitergezahlt.

Was die Rentenversicherung betrifft, bist du nicht auf dem neuesten Stand.

http://www.deutsche-rentenversicherung.bund.de

Rentennachteile bei der Ausbildungsplatzsuche vermeiden

Schulabgänger, die noch keinen Ausbildungsplatz haben, sollten sich bei der Agentur für Arbeit ausbildungssuchend melden, damit keine Nachteile bei der späteren Rente entstehen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund hin.

Auch ohne Anspruch auf Leistungen der Agentur für Arbeit kann die Zeit der Ausbildungsplatzsuche als so genannte Anrechnungszeit in der Rentenversicherung berücksichtigt werden und spätere Rentenansprüche mit begründen. Voraussetzung für eine Anrechnung ist, dass sich Schulabgänger bei der Agentur für Arbeit als Ausbildungssuchende melden und zwischen 17 und 25 Jahre alt sind.

Weitere Auskünfte erteilen die Mitarbeiter der Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung sowie die ehrenamtlich tätigen Versichertenältesten und -berater der Deutschen Rentenversicherung. Kostenloses Servicetelefon: 0800 10004800.

0
@Lissa

nochmal der Link:

deutsche-rentenversicherung-bund.de/ dann Suche: ausbildungssuchend

0

19, Schwanger, weiterhin kindergeld?

Hallo, ich habe mal eine Frage.

Ich bin 19 Jahre und Schwanger. Meine Eltern beziehen momentan das Kindergeld für mich und leiten es an mich weiter. Ich bin momentan auf Ausbildungssuche und werde das auch weiterhin machen. Der Geburtstermin ist im März und ich suche so, das ich ab 01.09.2011 eine Ausbildung beginnen kann. Habe ich weiter ein recht auf das Kindergeld? Soweit ich weiss bin ich ja bis zum Mutterschutz vermittelbar oder? Muss ihc das der Kindergeldkasse oder dem Arbeitsamt melden das cich Schwanger bin?

Dazu sollte ich sagen: Die Kindergeldkasse weiss das ich nicht mehr bei meinen Eltern wohne und das meine Eltern das Kindergeld beziehen und an mich weiter leiten.

LG und danke im voraus, Leika

...zur Frage

Kindergeld / Hartz 4 nach abgeschlossenem Studium -> wie vorgehen?

Hallo Liebe Forengemeinde,

zum 31.08.2014 endet mein Studium und nun stellt sich die Frage, wie ich am besten vorgehen sollte um Kindergeld oder Arbeitslosengeld II/Hartz 4 zu erhalten.

Einen Job habe ich noch nicht in Aussicht, möchte aber zum 01.10.2014 arbeiten. Ich bin 23 Jahre alt und wohne derzeit bei meinen Eltern.

Folgende Möglichkeiten habe ich in Betracht gezogen:

  1. Arbeitssuchend melden und beim Arbeitsamt Hartz 4 beantragen (wird dies gewährt wenn ich noch bei meinen Eltern wohne?)
  2. Ausbildungssuchend melden um weiterhin Kindergeld zu erhalten (wie gehe ich da am besten vor?)

Wie verhält es sich mit der gesetzlichen Krankenvericherung? Muss ich auf eigene Kosten eine abschliessen, wenn ich weder Hartz 4 noch Kindergeld erhalte?

Freue mich über jeden Tipp!

...zur Frage

Ohne Ausbildung Kindergeld anspruch?

Hat ein 22 jähriges Kind anspruch auf Kindergeld, wenn es mit 19 keine Ausbildung gefunden hat, es aber auch nicht groß versucht hat. Doch sich mit 20 wieder aktiv um einen Ausbildungsplatz bemüht. Und wenn ja, wo meldet man sich mit den Nachweisen der Absagen um das Kindergeld zu bekommen?

...zur Frage

Kindergeld nach Studiumabbruch und Zusage Ausbildungsplatz

Hallo, meine Tochter (21) hat im Oktober das Studium abgebrochen. Wir haben das der Familienkasse mitgeteilt, und da meine Tochter weiterhin selbsständig auf Ausbildungsplatzsuche war, wurde das Kindergeld auch weitergezahlt. Nun hat sie eine Zusage für einen Ausbildungsplatz bekommen (ab 01.08. d.J.) . Wie sieht es nun mit dem Kindergeld aus ? Es gibt ja so eine Klausel "nur bis zu 4 Monaten zwischen den Ausbildungen", - wird das weitergezahlt ?

...zur Frage

Hartz IV und Kindergeld - darf mir das Jobcenter IHR Kindergeld anrechnen?

Hallo, ich beziehe derzeit Hartz IV und beziehe jetzt Kindergeld für meine 8 Wochen alte Tochter. Darf mir das Jobcenter IHR Kindergeld anrechnen?

...zur Frage

Muss man sich als Student jedes Semester bei der Familienkasse mit einer aktuellen Studienbescheinigung melden, um weiter Kindergeld zu beziehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?