Muss meine Mutter mir die Differenz meines Bafögs geben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alle, die hier meinen, die Schwester müsse in welcher Form auch ausziehen, was abgeben oder sonst noch irgendwelche Ideen: Alles kompletter Unsinn. Übrigens: auch dass frühere Generationen besser waren und keinen ihnen zustehenden Unterhalt erhielten, auch nichts als Wunschdenken!. Deine Mutter ist unterhaltspflichtig. Am besten klärt man das in einem persönlichen Gespräch auf freiwilliger Basis. Man einigt sich eben im Hinblick auf die geänderte Situation. Gibt es keine Einigungsmöglichkeit, kann man seinen Unterhaltsanspruch natürlich auch gerichtlich durchsetzen.

Setze Dich dann mit Deiner Schwester auseinander, wenn Du wegen Ihr weniger Bafög bekommst.

Irgendwie war da noch meine Generation irgendwie anders. Wir versuchten die Eltern zu entlasten, wenn es ihnen finanziell schlecht ging.

Hat meine Tochter auch getan. Was hat sie aber gemacht? Die bekam wegen Auslandsstudium in einem Land mit niedrigen Lebenshaltungskosten einen Satz, den sich nicht ganz aufbrauchte. Sie hat die Mammi eingeladen, sie am Studienort zu besuchen!

Natürlich habe ich sie umgekehrt auch immer unterstützt (kurz darauf ging es finanziell etwas besser), wenn sie wegen gesundheitlichen Problemen nicht mit dem Geld klar kam und teure Studistadt ( Mieten).

Um Himmels Willen!!! STändig ein MUSS, Ansprüche und was nicht alles.

In Der Familie sollte man sich unterstützen, sowie man kann, nicht strikt gegenrechnen. Manchmal kann aber auch das Aufgeben eines Jobs sinnvoll sein, wenn unter dem Strich weniger Geld rauskommt- immer RECHNEN!!!!

Die Logik ist andersrum: Deine Mutter ist dir gegenüber unterhaltspflichtig, reicht das nicht für die 735€Bafögbetrag, gibt es den Rest vom Staat dazu. Jetzt, wo deine Schwester nicht mehr unterhaltsbrechtig ist (in ihrem Fall Unterhalt in form von Wohnung etx) , hat deine
Mutter genug, um dir etwas Unterhalt zu zahlen und somit fehlt weniger->weniger Geld vom Staat.

P.s.: Die 192€ Kindergeld kannst du immer von deiner Mutter einfordern, im Notfall beim Amt per Abzweigung durchsetzen.

Bafög-Kürzung durch wieder erwerbstätigen Bruder?

Hey ich bekomme zur Zeit 540 euro bafög und studiere an einer öffentlich Uni und wohne nicht mehr zuhause. Mein bruder hatte aber die letzten zwei Jahre eine Weiterbildung gemacht und er wohnt noch zuhause. Er ist jetzt im Februar fertig und wird dann so an die 2800 oder 3000 brutto verdienen und weiter zuhause wohnen bleiben fürs erste. Laut Bafög-Rechner wird nichts abgezogen, aber das kann doch nicht sein oder?

Meine Mutter hat keinen Job und mein Dad so 28000 brutto im Jahr?

jemand ne Idee wie viel Bafög ich dann kriege oder ob überhaupt noch?

...zur Frage

Hausanteil geerbt. Trotzdem BAföG?

Hallo allerseits,

da mein Vater dieses Frühjahr leider verstorben ist, habe ich nun 1/4 unseres Einfamilienhauses geerbt. Das Haus ist noch mit einer Menge Schulden belastet und meine Mutter ist nun Alleinverdienerin, ich studiere.

Ich habe bis vor Kurzem fast den Höchstbetrag an BAföG bekommen, nun sind für das Wintersemester noch keine Zahlungen eingegangen, obwohl ich den Antrag rechtzeitig gestellt habe. Daher habe ich die Befürchtung, dass evtl. kein BAföG mehr bekomme, weil mein "Vermögen" quasi um mehrere tausend Euro gewachsen ist. Ich will und kann meiner Mutter aber nicht zumuten das Haus zu verkaufen, da sie hier wohnt und ich fast jedes Wochenende hier verbringe. Ich wohne an meinem Studienort in einer eigenen Wohnung.

Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen, ob noch ein Anspruch auf BAföG vorhanden ist bzw. kennt jemand Alternativen um in solch einer Situation an Geld zu kommen? Ich kann von meiner Mutter nicht wirklich finanziell unterstützt werden. Einen Nebenjob habe ich mir bereits gesucht.

Grüße

...zur Frage

Steuern: Rundfunkbeitrag in einer WG - Bafög?

Ich wohne in einer Wohngemeinschaft, in der ich als einziger Bafög beziehe und somit von der Rundfunksteuer freigestellt bin.
Bin ich, da ich in einem Haushalt mit anderen Personen wohne, nun trotzdem gezwungen den Beitrag zu zahlen?

...zur Frage

Bekomme ich Bafög wenn ich bei meiner Mutter einen Untermietvertrag habe?

Ich wohne zurzeit noch mit meinem freund zusammen,mache eine schulische Ausbildung  und bekomme Bafög. Wir haben uns aber getrennt und ich habe vor auszuziehen. Meine Mutter wohnt zur Miete in einem Haus mit zwei getrennten Wohnungen, jeweils mit Küche und Bad in jeder Wohnung. Ich würde gerne zu ihr ziehen und ihre Vermieterin meinte meine Mutter könnte mit mir einen Untermietvertrag machen. Habe ich dann noch Anspruch auf Bafög?

...zur Frage

BAföG und Unterhalt - Verrechnung?

Hallo zusammen,

wie genau wird denn bafög und unterhalt miteinander verrechnet? und zwar bekommt meine Mutter monatlich Unterhalt für mich von meinem leiblichen Vater in höhe von 560€. Ich wohne derzeit bei meiner Mutter (arbeitslos, kein einkommen da verheiratet mit Stiefvater) und studiere im 1.Semester an einer FH.

Nun stellt sich mir die Frage, wenn ich laut BaföG-Rechner einen Bedarf von 495€ habe, wie wird dieser mit dem Unterhalt von meinem Vater verrechnet.

Hätte ich theoretisch ein monatliches einkommen von (495€+560€)? Oder muss mein Vater dann womöglich gar kein Unterhalt zahlen, sondern nur noch seinen Anteil zum BaföG? Ist es in meiner Situation dann überhaupt empfehlenswert BaföG zu beantragen?

Ich bedanke mich schon mal, falls mir jemand einen Ratschlag geben kann. LG Daniel

...zur Frage

Bafög wenn mutter selbstständig?

Hallo,

ich frage mich ob ich „befugt” bin bafög zu bekommen. meine mutter ist selbstständig. mein vater zahlt seit meinem 18 geburtstag keinen unterhalt mehr. Dabei schuldet er uns noch ca 5000€ rückstand. habe bereits einen anwalt eingeschaltet, aber naja das dauert alles weil er auf kein schreiben reagiert (er meldet sich nicht mal bei seinem eigenen anwalt woraufhin sein mandant abgelegt wurde). das heißt mit seiner unterstützung kann ich nicht rechnen und meine mutter verdient zwar nicht nicht schlecht aber ist nicht bereit mich großartig finanziell zu unterstützen. ihr grund: wenn ich ausziehe und nicht mehr den haushalt für sie schmeißen kann braucht sie das geld um eine reinigungskraft einzustellen...

vielen dank im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?