Muss mein Vater wenn unser Familien Hund verletzt ist zum Tierarzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich muß man da zum Tierarzt. Was für eine Frage. Wenn dein Vater nicht zum TA geht, macht er sich der Tierquälerei schuldig und strafbar!

Der Hund hat fiese Schmerzen, ihm die ärztliche Hilfe zu verweigern geht gar nicht. Sag deinem Vater, er soll sich mal nen Nagel rausreißen, das ist dasselbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und er vorbei kommt. Muss mein vater das bezahlen??

ja das muß Dein Vater natürlich bezahlen. 

Und wenn Dein Vater die Verletzung ignoriert und der Hund dadurch unnötig Schmerzen erleiden muß, verstößt Dein Vater gegen das Tierschutzgesetz.

wenn man sich ein Tier hält, ist man auch für dessen Wohl und Gesundheit verantwortlich!

https://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/BJNR012770972.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar sollte man damit zum Tierarzt! Wenn dein Vater so mit dem Hund umgeht, dann sollte er sich gar keinen anschaffen. Frag deinen Vater einfach nochmal, ob ihr nicht doch zum Tierarzt könnt und wenn er es wieder verweigert, dann sprich mit deiner Mutter darüber und frag sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich, was meinst du, wo der Hund noch reintreten kann und das aufreißt oder sich entzündet? Ab zum Tierarzt!! Vor allem wenn der so leidet. Wenigstens schonen sollte man den armen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?