muss mein vater unterhalt zahlen, wenn ich freiberufler bin?

9 Antworten

Nein, er ist nur verpflichtet dir Unterhalt bis zum Abschluß deiner Ausbildung zu zahlen. Wenn du jetzt gerne Freiberuflich arbeiten willst, ist das deine Sache. Es bekommen viele Menschen kein höheres Gehalt als 1100€ brutto.

Sofern sie über 18 sind definitiv nein. Mit den Einstieg in den Beruf endet die Unterhaltspflicht für die Eltern. Außerdem dürfte bei 750€ keine Bedürftigkeit mehr bestehen.

Bei volljährigen Kinder sind (beide) Eltern nur unterhaltspflichtig, wenn das "Kind" noch zur Schule geht oder seine erste Ausbildung/ Studium absolviert - sonst nicht.

Während einer Berufsausbildung (Lehre) wird das Einkommen des Kindes in voller Höhe auf seinen "unterhaltsrechtlichen Bedarf" (670 Euro, wenn es nicht mehr im elterlichen Haushalt lebt) angerechnet, evt. abzüglich eines ausbildungsbedingten Freibetrags von 90 Euro...)

Studiert das "Kind", so ist es nicht "verpflichtet", nebenbei zu arbeiten, um seine Unterhaltsansprüche zu "mildern"..., weshalb gelegentliche Nebenverdienste nicht angerechnet werden..
Ein regelmäßiger Verdienst wird allerdings (teilweise) berücksichtigt.

Für Studierende gilt zu beachten, dass sie durch ihren Nebenjob nicht den "Studentenstatus" verlieren (Anzahl bzw. "Verteilung" ihrer Arbeitsstunden...), was auch den Verlust ihres Unterhaltsanspruchs an die Eltern zur Folge hätte.....

Solltest Du überhaupt noch einen elterlichen Unterhaltsanspruch haben, so dürfte deine "freiberufliche Tätigkeit" den Unterhaltsanspruch sowohl an den Vater als auch den an die Mutter mildern bzw. dieser bei der Höhe des Einkommens "erlöschen".

Unterhalt trotz BAföG?

Ich bin Student und beziehe Bafög in Höhe von ca. 520 Euro. Meine Mutter zahlt mir KIndergeld (ca. 160). Mein Vater überwies mir bisher immer den vollen Unterhalt (ca. 270).

Ich wohne in einer eigenen Wohnung. Muss mein Vater trotz bafög Unterhalt zahlen, oder fällt dieser nun weg?

...zur Frage

Ist mein Vater noch Unterhaltspflichtig?

Mein Vater möchte meinem Bruder (19) keinen Unterhalt mehr zahlen. Er hat vor einem Monat seine Ausbildung angefangen und verdient ca. 675 Euro Netto im Monat. Ist er trotzdem noch Unterhaltspflichtig?

...zur Frage

Wie viel Unterhalt muss mein Vater zahlen bei 500€ Netto einkommen?

Hallo! Ich und meine Mutter haben vor von meinem gewalttätigen Vater wegzuziehen, nun ist die Frage, wie viel muss er bei 500€ Netto Einkommen an Unterhalt Zahlen? (Ich bin 13)

Er meint ja, er müsse garnichts Zahlen, da er nur 500€ Verdient, wie er die Miete Zahlen will, ist jetzt außen vor gestellt, er meinte auch, er würde Essen aus der Mülltonne hohlen, ist überhaupt noch was zu Holen? und wenn, was passiert wenn er nicht Zahlt? Wird er eingebuchtet? (Was ich ihn sehr Wünschen würde.)

...zur Frage

Kann das wirklich mein gehalt sein?

Ich bekomme ca. 1700€ Brutto jetzt wollte ich mein Netto Gehalt ausrechnen und kam auf ca 1200€. Ich arbeite im öffentlichen Dienst. Kann das wirklich stimmen? Finde ich schon etwas wenig für ein 1700€ Brutto einkommen... Mein letzter job war als Verkäuferin da habe ich zwischen 1100 und 1200 Brutto bekommen und Netto waren es noch ca 900€ - 1000€ da war der unterschied nicht so groß... ich bin fast schockiert...

...zur Frage

Auswirkungen von Kindesunterhalt bei Verbraucherinsolvenz , wird gepfändet?

Ich befinde mich im 3. Jahr der Verbraucherinsolvenz und habe 2 Kinder ( 16 und 14 ) , von denen das ältere bis vor kurzem beim Vater lebte . Wir haben uns bislang gegenseitig keinen Kindesunterhalt gezahlt . Die Umstände erfordern es aber nun , dass beide Kinder bei mir leben . Ich erwarte keinerlei Unterhalt vom Vater . Meine Frage ist nun , was aber wenn er doch zahlen sollte ?
Ich würde mit einer Vollzeitstelle ca. 1570€ Netto verdienen . Der Freibetrag bei 2 Unterhaltsberechtigten liegt derzeit bei ca . 1700€ . Kindergeld ist nicht pfändbar , da für die Kinder . Was wäre nun aber , würde der Vater doch Unterhalt zahlen ? Gilt das auch als unpfändbar, da für die Kinder , oder würde mir dann von meinem Einkommen etwas gepfändet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?