Muss mein vater Unterhalt zahlen? Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du selbst hast keinen Anspruch auf Geldleistungen Deines Vaters, da Du noch nicht volljährig bist.
Deine Mutter muss den Unterhalt für Dich einfordern, tut sie das nicht, muss er auch nicht zahlen.

Erst ab Deinem 18. Geburtstag darfst bzw. musst Du Dich selbst darum kümmern.

Bis 18 Jahre muss das deine Mutter machen und Du kannst das nicht alleine. Man geht zum Jugendamt oder man nimmt sich einen Anwalt. Der kann dann versuchen, die Unterhaltsrechte durchzusetzen, das dauert aber auch seine Zeit und wenn bei deinem leiblichen Vater nichts zu holen ist, weil er nicht genug verdient, dann kriegst du auch keinen Unterhalt. Solltest mal deine Mutter fragen, ob das nicht der Fall ist und das der Grund, warum sie seit 14 Jahren keinen Unterhalt erhaelt. Bei meinen Kindern ist das auch der Fall, dass nichts zu holen war an Unterhalt.

Du hast Recht auf Unrterhalt von deinem leiblichen Vater. Bitte gehe mit deiner Mutter zum Anwalt fuer Familienrecht, der kann dir am besten helfen deinen Unterhaltsanspruch durchzusetzen. Es haengt davon ab wieviel dein leiblicher Vater verdient und ob er noch unterhaltspflichtige Personen zu unterstuetzen hat. Die Hoehe des Unterhaltes wird dann berechnet nach einer sog. Duesseldorfer Tabelle. Er wird seitens des Anwaltes aufgefordert werden seine Einkommensverhaeltnisse darzulegen auch mit Belegen. Kommt er der Aufforderung nicht nach kann der Anwalt beim Familiengericht eine Unterhaltsfeststellungsklage beantragen.

Kindesunterhalt ist unabhängig davon, ob der Elternteil einen neuen Partner hat. Allerdings wird der Unterhalt in der Regel nicht an das Kind bezahlt, sondern an den Elternteil, bei dem das Kind lebt. Du müsstest also mit deiner Mutter reden.

Was möchtest Du wissen?