Muss mein Pachtgeber Namen der Verleumder nennen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was würdest du dann mit den Namen anfangen?Anzeige? Vermutlich ! Im Interesse deiner Hundis würde ich mich nicht gleich zerfleischen sondern erstmal Mich beruhigen...denn selbst die Gassigaenge bleiben nicht mehr harmonisch...du wirst es sehen....Ich sehe es so, dass man dich korrumpieren möchte. ...irgend jemand gefälltst du nicht ( hast du im F-Park auch nette NB?) EIN MOB IST SCHNELL ZUSAMMENGESTELLT IN EINER KLEINEN GEMEINDE NENN ICH S MAL.Wenn du keine Ruhe findest. .wirst du voallem deine Kleinen verwirren....irgendwann zeigt sich das Verhalten ( du "färbst"sozusagen ab.)Keiner zieht gern den Schwanz ein,.ich weiß. Aber vllt.kannst du dich überwinden und ein ruhiges Gespräch mit den NB arangieren. ..im Vereinshaus oder in deinem Garten....mit Limonade....und deine Sorgen und Aengste rueberbringen. ...( glaub mir, es würde wie eine Bombe einschlagen, da niemand damit rechnet..dass du sowas hinkriegst. Es zeigt Stärke und Größe. ...du wirst dich vllt wundern welch Wirkung es zeigt....dazu gehört natürlich Mut....aber versuchs für deine Kleinen..eh die ersten Giftkoeder kommen...Nachbarn koennen grausam sein.......Sorry, dass ich v.d. Frage etwas abgewischen bin.....aber es würde dir viel Kosten sparen....Nerven...usw....weil manche Menschen ........sch......sind. ( oder gibst dein Paradies auf ....denn Paradiese sehen doch anders aus,oder? LG bleib cool!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir muss er nichts Mitteilen. Ich vermute aber, daß wenn du eine Anzeige weg. Verleumdung stellst, dein Verpächter zur Personenangabe aufgefordert wird.

Du solltest da lieber deinen Anwalt fragen. Das allein sollte keine bzw. keine hohen Kosten verursachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?