Muss mein Name genannt werden? (Mitarbeit an Broschüre)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erarbeitet ein Mitarbeiter ein schützenswertes Werk, so ist und bleibt er der Urheber. Dies kann nicht durch Vertrag abgetreten oder gar eingeschränkt werden - der Mitarbeiter muss aber dem Arbeitgeber ein Nutzungsrecht einräumen! Die personelle Stellung spielt dabei keine Rolle - also egal ob Prakti oder Azubi oder Cheffe ....

Nun die Frage - hast du die Broschüre gestaltet, im Bezug auf Text und Layout oder hast du nur Rechrchearbeit geleistet? warst du nur mit der Recherche befasst, sprich Fakten und Daten sammeln... Pech gehabt !! Stammen aber Textpasagen oder gar ganze Artikel von dir, dann hast du Anspruch auf die Miturheberschaft und somit ein Recht auf die Anerkennung der Urheberschaft - du könntest entweder Korrektur oder Unterlassung verlangen, die Broschüre in der Form zu vertreiben.

stelari 14.07.2011, 18:14

Hab was vergessen ... Rechtsgrundlage:

§ 8 UrhG -> Miturheber / § 13 UrhG -> Anerkennung der Urheberschaft / § 97 UrhG -> Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz / § 98 UrhG -> Anspruch auf Vernichtung, Rückruf und Überlassung / § 99 UrhG -> Haftung des Inhabers eines Unternehmens...

Sorry ---

0
Schnabi 18.07.2011, 12:48
@stelari

Vielen Dank, diese Unterscheidung hat mir sehr geholfen.

0

Nein, steht Dir nicht zu - wenn Du nicht als Autor eingesellt wasrt sondern als Praktikant oder Assistent, dann bist du auch nicht im verzeichniss.

Schnabi 14.07.2011, 15:55

Aber ich habe ja einen geistigen Beitrag geleistet ... diese gehört wohl dann nicht mir, sondern dem Institut?

0

Naja, bei Praktikanten bin ich mir nicht sicher. Jedoch wirst du bestimmt nicht nachweisen können, dass es deien Arbeit ist. Aber natürlich ist es Betrug wenn sie eine fremde Arbeit als ihre eigene ausgibt. LG

Deine Namensnehmung steht dir nicht zu. Hierfür gibt es keine rechtliche Grundlage.

Schnabi 14.07.2011, 15:56

Mist, gibt es denn gar keine Möglichkeit? Das ärgert mich dermaßen, weil praktisch ich die komplette Broschüre erarbeitet habe ...

0

Nein

Du hättest das evtl. VORHER mit ihr abprechen sollen/können

Schnabi 14.07.2011, 15:53

Leider war die betreffende Dame sehr dominant und ebenso äußerst desinteressiert an mir als Praktikantin, sodass ich pro Tag ca. 2min mit ihr gesprochen habe.

0
Schnabi 14.07.2011, 15:53

lklö

0
Schnabi 14.07.2011, 15:53

Leider war die betreffende Dame sehr dominant und ebenso äußerst desinteressiert an mir als Praktikantin, sodass ich pro Tag ca. 2min mit ihr gesprochen habe.

0

Was möchtest Du wissen?