Muss mein Ehemann mich krankenversichern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

ja, Du kannst ohne Probleme selbst freiwillig versichert bleiben, was in Eurem Fall auch Sinn macht, da Dein Mann privat versichert ist.

Die Frage nach der Beitragsgrenze verstehe ich jetzt nicht so ganz, ich beantworte sie jetzt mal einfach so, wie ich es verstanden habe: also wenn Dein Mann Dich mitversichern würde, müsste er für Dich den ganz normalen bei der PKV geltenden Satz für eine Frau in Deinem Alter zahlen, egal wieviel er verdient und egal wieviel Du verdienst. Deshalb ist es ja auch besser, dass Du Dich selbst versicherst.

Wäre Dein Mann in der GKV wäre es natürlich schlauer, Du ließest Dich über ihn familienversichern, das wäre dann nämlich kostenlos für Euch beide.

Lieben Gruß,

Conny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Walter1977
05.07.2011, 10:17

Zum einen will er lieber privatversichert sein, zum anderen kommt es finanziell ungefähr aufs Gleiche raus. Die PKV ist finanziell für ihn günstiger, das was er zwischen Gesetzlicher und PKV einspart, zahle ich für meine freiwillige KV. Ich hatte nur bedenken, dass ich mehr bezahlen muss, weil das Einkommen meines Mannes zugrunde gelegt wird für die Berechnung meines KV-Beitrages.

0

nein die AOK muss dich versichern.

Und klar gibt es eine Grenze. Die Seppel auf dem Amt rechnen so lange hin und her bis du 5 Euro zu viel verdienst. Und bevor sich hier ein paar Beamte & Co. angestrullt fühlen - ich habe das DREIMAL hintereinander hier erlebt das ist kein Witz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es besteht keinerlei Zwang Dich mit zu versichern. Du kannst Deine Krankenkasse frei wählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn kein einkommen beim ehemann mit versichert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCo
05.07.2011, 10:09

okay, das wusste ich nun nicht. Aber ist das Zwang? Meine Frau wollte bei der Barmer bleiben und das war überhaupt kein Ding als freiwillig weiterversicherte.

0
Kommentar von hamstichefin
05.07.2011, 10:15

Ja, aber nur, wenn der Mann gesetzlich versichert ist. Bei Privatversicherten ist das anders. Da kann die Ehefrau wählen, ob sie sich freiwillig gesetzlich oder auch privat versichert.

0

Was möchtest Du wissen?