MUSS mein Arzt mir testo geben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das klingt mir eher nach einer leichten Entwicklungsverzögerung, die durch "energisches Abwarten" von alleine in Ordnung kommt.

Wenn du Testosteron nimmst, verlangsamt sich dein Wachstum und du bleibst klein. Wachstumshormone wirken so spät nicht mehr, damit muss man in der Kindheit anfangen.

Aber das weiß natürlich auch der Endokrinologe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hausarzt wird einen Befund vom Endokrinolgen bekommen. In diesem steht eine Therapieempfehlung, sofern der Endokrinologe es für erforderlich hält.

Mit Forderungen wird es schwierig, wenn ich Deine Haltung auch gut verstehen kann. Doch die Ärzte haben nicht nur die nötige Erfahrung, sondern auch in der Regel die bessere Übersicht über das Gesamte.

du hast allerdings natürlich die Möglilchkeit, dir eine 2. oder 3. Meinung zu holen und ggf. den Arzt zu wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der  Arzt muss gar nichts. Er wird dir verschreiben, was er für nötig hält, nachdem er den Bericht des Endokrinologen gelesen hat.

Und das mit dem "selber besorgen" halte ich nicht für besonders klug, damit kannst du dir unter Umständen mehr schaden als nutzen, zumal du deinen Fragen nach noch weitere gesundheitliche Probleme hast.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Allein der Arzt entscheidet, ob er etwas verordnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ursache der Wachstumsverzögerung sollte gesucht werden. Die Vorstellung, dass bestimmte Hormone kompensatorisch eingenommen werden, ist laienhaft und falsch.

 Eine Eigenbehandlung wäre für Dich katastrophal. Vertraue dem Endokrinologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?