Muss mein Arbeitgeber Reinigung der Arbeitskleidung bezahlen?

8 Antworten

Du kannst es aber jährlich beim Finanzamt im Lohnsteuerjahresausgleich absetzen.

Das mit dem Pfand ist schon recht grenzwertig zu betrachten, ich drücke das mal so aus das dein Arbeigeber da kein Vertrauen hat.

Reinigung ist ganz einfach, er will das du diese Kleidung trägst, dann hat er dafür zu Sorgen das sie gereinigt wird. Hat er keine Möglichkeit diese reinigen zu lassen, so kann er das den Mitarbeiter/innen aufs Auge drücken, dann muss er aber auch einen pauschalen Betrag bezahlen damit man Waschmittel, Strom und Wasser daür aufwendet. Wenn ihr einen Betriebsrat habt, dann kontaktiere diesen. Eine Kleidergeldpauschale sollte deinem "Chef" der ja franchiser ist, die Sauberkeit seines Unternehmens wert sein.

Definitiv sollte aber bei einem Unternehmen wie dem in dem du arbeitest in der Lage sein so etwas zahlen zu können, also gehe zum Betriebsrat, gibt es den nicht dann gehe zum Chef und regel das.

SCHWACHSINN was hier einige von euch schreiben! Sind bestimmt Arbeitgeber die keine schlafenende Hunde wecken wollen.

Schreibt der Arbeitgeber aus hygienischen-, sicherheitsbedingten- oder aus zur einheitlichen Gründen Arbeitskleidung vor, ist dieser für die Instandhaltung und Reinigung dieser verpflichtet

Hier 2 Fallbeispiele:

"...muss der Arbeitgeber seine Mitarbeiter auch einweisen, wie und wann sie die Schutzkleidung einsetzen sollen und hat die Reinigung und Instandsetzung der Kleider zu übernehmen." Quelle:http://www.anwalt.de/rechtstipps/berufskleidung-i-schutzkleidung-und-arbeitskleidung_005233.html

"Die betroffene Person war an der Fleisch- und Käsetheke des Lebensmittelmarktes beschäftigt. Das Gericht entschied, dass die Kosten der Reinigung von Arbeitskleidung, deren Tragen aus hygienischen Gründen vorgeschrieben ist, der Arbeitgeber zu tragen hat. Entgegenstehende Vereinbarungen seien - so das LAG - gem. § 619 BGB unwirksam.

Beschäftigte haben daher auch dann einen Anspruch auf Aufwendungsersatz für die Reinigungskosten, wenn die Arbeitskleidung ihnen überlassen worden ist.

LAG Düsseldorf, Urteil vom 26.04.2001 - 13 Sa 1804/00 in AuR 2002, 274 " Quelle: IGMetall

Ist es eigentlich gerechtfertigt, dass wir die Reinigung von unserer Arbeitskleidung bezahlen müssen?

Ich arbeite im Lebensmitteleinzelhandel. Nicht im Frischebereich, sondern im Trockensortiment. Man muss natürlich trotzdem Arbeitskleidung tragen. Die dürfen wir nicht mit nach Hause nehmen. Die wird gereinigt. Da wird jedes Monat was vom Lohn abgezogen für die Reinigung. Muss das nicht der Arbeitgeber bezahlen. Wenn nur die Kleidung erlaubt ist ist er doch verpflichtet das zu bezahlen. Finde das auch etwas überteuert. Wir bezahlen jeden Monat 26 Euro. Müssen wir das wirklich bezahlen, oder ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet?

...zur Frage

kann mich mein Arbeitgeber zwingen, Arbeitskleidung ( keine Sicherheitskleidung)zu tragen, die ich nicht auf der Haut vertrage?

Ich und alle meine Mitarbeiter sollen ab den 01.06, die bereits gestellte Arbeitskleidung ( Polo-Shirt) tragen. Die Shirts sind aus 50% Baumwolle und 50% Polyester. Aber kaum ein Kollege und ich vertragen diese nicht. Eine Mitarbeiterin hat am ganzen Oberkörper Ausschlag bekommen, man schwitz sehr schnell in diesen Shirts, was im direkten Kundenkontakt sehr unangenehm ist. Angeblich sind diese Shirts Ökologisch und Hautverträglich, aber kaum ein Mitarbeiter kann diese tragen und nun wird mit Abmahnung gedroht. Kann man was dagegen unternehmen? Haben kein Betriebsrat.

...zur Frage

Steuererklärung Dachdecker

Guten Tag Zusammen,

ich sitze gerade zum ersten mal an meiner Steuererklärung. Mitte 2012 bin ich mit der Ausbildung zum Dachdecker fertig geworden. Nun bin ich bei dem Punkt Reinigung Arbeitskleidung und Anschaffung Arbeitsbekleidung/Werkzeug angekommen.

Beide o.g. Punkte werden mir monatlich von meinem Nettogehalt abgezogen (Reinigung insg. ca 300,00 € für 2012 und Arbeitskleidung/Werkzeug 200,00 €). Gebe ich nun die Beträge an, die mir tatsächlich vom Lohn abgezogen wurden? Oder darf ich hinsichtlich der Reinigung nur die Pauschale in Höhe von 150,00 € angeben? Mein Steuerprogramm sieht hier entweder die Pauschale oder die Einzelermittlung nach Richtwerten vor (Personen im Haushalt, Waschladungen....) Wo sonst könnte ich die 300,00 € angeben?

Hinsichtlich der Anschaffung von Arbeitskleidung/Werkzeug habe ich dies unter Anschaffung von Berufsbekleidung angegeben. Ist dies so korrekt?

Weiterhin habe ich den Verpflegungsmehraufwand, Fahrtkosten und die Winterbeschäftigungs-Umlage berücksichtigt. Gibt es da noch mehr was ich berücksichtigen kann/muss als Dachdecker?

Es wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Engelbert Strauss - Winter Softshelljacke?

Wollte mal fragen, ob jemand die Winter Softshelljacke von Engelbert Strauss 2020 kennt? Für welche Temperaturen ist die gut? Ist sie etwas für das ganze Jahr ? Sprich, auch für den Sommer und für Touren im Urlaub? Denn ich will eine Softshell Jacke, die ich das ganze Jahr ohne Probleme tragen kann, mich wärmt aber halt nicht schwitzen lässt. Wäre nice, wenn mir jemand Erfahrungsberichte mitteilen könnte.

...zur Frage

Arbeitskleidung Berufskraftfahrer, Arbeitnehmer verlangt dies, muss ich selber zahlen bzw zurückgeben nach Kündigung?

Hallo zusammen,

Ich habe eine frage auf die ich im Internet nicht wirklich eine 100% Antwort finde, da es scheinbar eine grauzone ist, deswegen wende ich mich an euch alle.

Ich habe von meinem Arbeitgeber Arbeitskleidung bekommen, damit wir alle ein einheitliches auftreten haben, nun hat er mich gekündigt und verlangt alle Sachen wieder zurück, obwohl er mir seit beginn des Arbeitsvertrages jeden Monat 20 euro für Arbeitskleidung vom Nettolohn abgezogen hat....

Im Arbeitsvertrag steht zur Arbeitskleidung nur....

Im Monat werden 20,00 Euro für gestellte Arbeitskleidung (3 Pullover, 5 Poloshirts, 10 T-Shirts weiß, 1 Warnschutzjacke Sommer, 1 Warnschutzjacke Winter, 1 Paar Arbeitsschuhe, 2 Hosen) vom Nettolohn einbehalten.

dazu ist noch zu sagen das ich nur 2 Pullover und kein T-Shirt bekommen habe, welche ich ja bekommen sollte und auf den jacken und den Shirts befindet sich halt das Logo der Firma...

Ich hatte ja ein Gespräch bei dem ich auch meine Firmenschlüssel abgegeben habe und die mir dann sagten die Arbeitskleidung sei nur "Geliehen" wo gibt es denn bitte sowas ? die ziehen mir jeden Monat Geld ab un sagen dann noch es ist nur Geliehen ? ich sehe das so, dass ich die Sachen ja durch den Abzug von 20€/Monat Abgezahlt habe und die sachen mir gehören, sehe ich das richtig ? oder muss Ich die sachen wieder zurückgeben und die 20 euro jeden Monat waren für den Arsch ?

Weil mal im ernst für das Geld was die mir Insgesamt abgezogen haben hätte ich auch passende sachen kaufen können und wäre noch billiger gewesen.

Mit freundlichen Grüßen Psycho

...zur Frage

Wie wird die Arbeitskleidung für schülerpraktikanten im Krankenhaus aussehen?

Hat jemand von euch ein Praktikum im Krankenhaus gemacht und weiß wie die Arbeitskleidung aussehen wird? Also ich weiß dass ich dort welches bekommen werde. Wird das aber ein Shirt sein also werden meine Arme sichtbar sein oder wird das langärmlig sein und so

bin weiblich und 15

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?