Muss mein AG mich fürs Probearbieten freistellen bzw mir Urlaub gewähren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst deinen Urlaub auf jeden Fall noch diese Jahr nehmen,sonst verfällt er. Nur in dringenden Fällen darf er ins nächste Jahr mit rüber genommen werden. Also am Urlaub kanns nicht liegen . Er muss dir Urlaub geben. Aber wenn jetzt natürlich alle Urlaub nehmen da wo du jetzt Arbeitest. das bezweifle ich aber. Dann mach Urlaub. Chef fragen und Urlaub beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich musst du das in deiner Freizeit machen!! Nimm eben notfalls Urlaub dafür, dein Arbeitgeber bezahlt dich doch nicht dafür, dass du einen anderen Job suchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das würde nur in deinem urlauib gehen. allerdings mit einem risiko, da du eigentlich deinen urlaub zum "arbeiten" mißbrauchst. stell dir vor, dir passiert beim probearbeiten ein arbeitsunfall und dein AG soll dafür entgeltfortzahlung leisten, obg der sich darüber freut.

wenn es konkrete gründe gibt, dir einen neuen job zu suchen, würde ich ein ernsthaftes gespräch mit dem AG suchen, am besten in begleitung einer person deines vertrauens. dann kann man in ruhe die probleme besprechen. entweder die probleme werden vom AG beseitigt oder der AG wird überzeugt, dass er an dir in zukunft keine freude mehr haben wird, sprich ein mitarbeiter, der "innerlich gekündigt" hat. solche leute sind selten produktiv und jeder clevere chef wird zusehen, dass man sich trennt. und wenn das einvernehmlich und friedlich passiert, könnte sogar nochb eine abfindung rausspringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsPandora
07.10.2011, 19:52

Ich habe keine Probleme auf der Arbeit oder mit meinem AG. Ich habe eine leitende Position und die werden mich nicht freiwillig gehen lassen, denn meine Kollegin (gleichgestellt mit mir) hat auch gekündigt. Ich bin nicht mehr in der Lage meinen Beruf langfristig auszuüben, denn ich abreite 220km von zu Haue weg. "Dort" habe ich eine kleine Butze und ich bin höchstens alle zwei Wochen zu Hause. Ich kann das phsychisch nicht mehr (solange weg sein). Meine Familie, Freunde und Tiere so selten zu sehen macht mich mürbe! Durch meine Arbeitsunfall (Armbruch) bin ich seit über drei MOnaten zu Haue und muss jetzt wieder arbeiten und dh ich muss wieder weg. In 11Tagen hab ich dann wieder frei... DAS ist mein Grund. Wäre meine Arbeitsstelle in meiner Umgebung, würde sich mir die Frage gar nicht stellen zu gehen. Aber ich kann nicht mehr. Aus den Gründen habe ich kein Klärungsbedarf. Meine Frage ist einfach ob mein AG mir Urlaub genehmigen MUSS wenn ich ein Probearbeiten habe!! Also brauch ich mir keine gedanken machen ob es Probleme gibt die man beheben könnte. Vorher kündigen oder sich einvernehmlich einigen kommt für mich auch nicht in Frage, denn ich kündige natürlich erst, wenn ich einen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben habe. Wenn mein Arbeitgeber mich kündigen will, soll er es machen.

0

er kann dir urlaub gewähren, allerdings in abhängigkeit von betrieblichen belangen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probearbeiten bei einem anderen Arbeitgeber? Das musst du in deiner "Freizeit" oder deinem Urlaub machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsPandora
07.10.2011, 18:39

Ich sag ja, Urlaub nehmen wäre kein Ding, hab ja genug ;). Würde ich auch für machen, keine Frage. ABER MUSS er mir Urlaub gewähren wenn ich sage ich habe ein Probearbeiten? Nach meiner Arbeitszeit ist kein Probearbeiten mehr möglich, da ich mind. bis 18h arbeite! Der Dienstplan ist nämlich geschrreben und freiwillig gibt mir mein AG bestimmt "so kurzfristig" keinen Urlaub (Probearbeiten ist am 19., 20., 21.10.).

Unseren Urlaub dürfen wir ins neue Jahr mit rüber nehmen. Verfallsdatum ist 31.März... evtl wollen die mir den auch auszahlen weil das Jahr ja auch bald vorbei ist. Abr das ist ein anderes Thema worüber ich mir keine Sorgen mache...

0

Was möchtest Du wissen?