Muss man zwingend auf Windows 10 umsteigen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du musst nicht zwingend , aber das es nur noch 2 Tagen kostenlos möglich ist , ist es zu empfehlen. Über kurz oder lang braucht Du es sowieso. win 7 wird nur noch 3 Jahre und auch nur noch eingeschränkt unterstütz .

Windows 10 ist schnell , stabil , hat direktX12 für die neuen Spiele. 

Ein Mix aus Win 7 und win 8 Es ist die Zukunft  und mittlerweile ist  bereits das 1. große Update enthalten, also windows 10 update 1511, es  wurden über 4000 Bugs beseitigt . Ende des Monats kommt noch mal ein großes Update ,Redstone 1

Windows 10 ist ein modernes OS , für die Zukunft gerüstet . Bei mir läuft es perfekt , vor allen jetzt , mit Therehold ist schneller geworden., die bugs wurden beseitigt

Der download ist noch bis zum 29.7.2016 kostenlos.

Nach der Installation kannst Du innerhalb der ersten 30 Tage problemlos zum vorigen windows zurück

Bei der Installation wird nichts gelöscht .Daten , Bilder ,Musik , Programme bleiben erhalten. Vor der Installation prüft Microsoft ob der Pc die technischen Voraussetzungen erfüllt

Sicher ist , alles was auch unter Win 8 , läuft auch unter windows 10 . Ob alle alten Spiele von win7 laufen ist nicht sicher .

Für ältere Programme gibt es einen Kompaktibilitäts Modus . 

War es einmal installiert, kannst Du es bei Bedarf jederzeit wieder neu installieren, es bleibt kostenlos , wenn es vor den 29.7. installiert wurde

Die Hersteller werden in Zukunft nur noch Geräte , Programme und Treiber für Windows 10 entwickeln

Du musst vor der Installation Deinen Virenscanner und etwaige Optimierungsprogramme deinstallieren , sie behindern die Installation.

Nach der Installation musst Du Deine Treiber aktualisieren oder von der Herstellerseite neu installieren.

Räume Deinen Pc vorher auf ,lass die Datenträgerbereinigung laufen , lösche  und deinstalliere überflüssiges

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GhostBuster2
27.07.2016, 10:50

cool! Danke für die ausführlichen Informationen!

2
Kommentar von Duponi
27.07.2016, 10:54

gute und vollständige Antwort.

Nach einem guten Dutzend problemlos durchgeführten Upgrades will ich nur noch ein paar Punkte ergänzen:

  • Virenscanner haben meine Upgrades in keinster Weise behindert, und es waren verschiedene, Von Avira und Avast bis G Data Sevurity und Kaspersky.
  • Treiber werden im allgemeinen selbstständig upgedatet/installiert, nur bei Grafiktreibern muss man bei verschiedenen Hardwarekonstellationen manuell installieren
  • Daten und Programme werden übernommen, allerdings ist ein Upgrade ein weitreichender Eingriff, und deshalb sollte man trotzdem vorher ein Backup seiner Daten machen (was eh selbstverständlich sein sollte), es kann immer mal was schief gehen.
0

Sobald du für Windows 7 keine Sicherheitsupdates mehr bekommst und im Internet rumgurkst wird dein Pc anfälliger für Viren und eben unsicherer.

Neueste Spiele werden evtl nicht mehr darauf laufen etc. aber das dauert noch ein wenig. Windows XP hat auch ewig gehalten...Ich nutze auch Win 7...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist nicht zwingend. Ich würde es Dir aber empfehlen, da du danach dafür bezahlen musst:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein aber downloade dir mal das Mediacreationtool und wähle dann da aus, 'Für einen anderen PC'. Beim weitergehen dann entweder ne CD oder USB-Stick verwenden, dann kannst du später mal Upgrade wenn dir dannach ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab dem 29.07 ist es nicht mehr kostenlos und soll danach 150€ kosten. In ein paar Jahren werden wohl auch keine Sicherheitsupdates für Windows 7 bereitgestellt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rob96
27.07.2016, 14:41

Um genau zu sein, sobald der 29. Juli 2016 vorbei ist.

0

Jaein. Zwingend nicht.

Die Frage ist doch eher wenn du dir einen neuen Rechner zulegst wird es mit Betriebssystem oder ohne. 

Wenn du weißt das dein neuer sowieso mit dem neusten Betriebsssystem geholt wird dann ist egal.

Aber wenn du nur die Komponenten austauschst und kein neues System holen willst dann ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

der Support von Microsoft für Windows 7 wird eingestellt. D.h keine Updates mehr, die Sicherheitslücken schließen - Microsoft Programme wie Office werden mit der Zeit fehlerhaft bis ga nicht funktionieren. 

Microsoft zwingt einen förmlich auf Windows 10 umzusteigen. Allerdings kann man sich schnell an die neue Benutzeroberfläche von Win10 gewöhnen. 

Früher oder Später musst du also auf Windows 10 umsteigen. Wann ist dir überlassen :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der einzige Nachteil ist, dass du es bald nicht mehr kostenlos bekommen wirst (solltest du später umsteigen wollen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GhostBuster2
27.07.2016, 10:42

Weißt du, wie viele es dann kosten wird?

0
Kommentar von Neroshu
27.07.2016, 10:45

100€ aufwärts

1
Kommentar von Niss13
27.07.2016, 10:54

Aber dabei bedeutet ja auch nur, dass es im Preis inbegriffen ist. Also wenn man sich einen PC ohne Betriebssystem oder mit Linux holt, dann kostet der halt so 100€ weniger...

0

Was möchtest Du wissen?