Muss man zum Programmieren zwingend gut in Mathe sein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

 Eine gute Freundin von mir macht die Ausbildung zur Informatikerin.  Sie sagt, dass sie schon irgendwie durchkommt, aber dass sie froh wäre, wenn sie jemals gut in Mathe gewesen wäre… War sie aber erfahrungsgemäß nie. Sie möchte nur in die System Entwicklung gehen und damit kommt sie dann schon noch durch, aber wenn sie richtig programmieren wollen würde, also wirklich professionell, dann bräuchte sie bessere Mathematikkenntnisse. 

Zum Programmieren muss man logisch und strukturiert denken können,
man muss Problemstellungen in ihrer gesamten Komplexität erfassen können,
man muss bei Problemlösungen alle Eventualfälle mit auf dem Schirm haben
und man darf keinen Ausnahmefall außer Acht lassen.

Wer das alles kann, der/die wird von sich aus auch gut in Mathe sein :-)


Für den theoretischen part in der ausbildung ja..beim praktischen reicht es oft + - / und x zu kennen. da kommt es eher auf die logik an, den rest erledigt der computer.. zum testen deiner funktionen solltest du es aber bei bedarf rückrechnen können falls nötig (kannst dir dazunnatürlich hilfsmittel wie zb taschenrechner nehmen)

Mathe ja. Aber "nicht" im "Schul-Mathe", da es dafür Taschenrechner gibt. Eigentliche Mathematik basiert nur auf Logik, also JA man muss zumindest mathematisches Verständnis haben

Nein, etwas auf jedenfall schon, aber das kann sich auch bessern. Wirklich wichtig ist das logische Denken. Und nunja, Mathematik fordert auch logisches Denken.

Definitiv.

"Was ist der Unterschied zwischen einem Informatik- und einem Mathematik-Studenten? Der Mathematik-Student wollte Mathematik studieren."

Das enthält so viel Wahres und auch wenn es hierbei nicht um das Studium geht: Ein Programmierer, der kein Mathe kann, ist kein Programmierer.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi 

nur wenn man wissen muß wie das überhaupt passiert , informatiker, sollte man gut und besser sein in mathe .

JA!
... 

Was möchtest Du wissen?