Muss man wenn man im Studium von den Eltern Unterhalt bekommt, das wieder zurückzahlen?

8 Antworten

Eltern sind verpflichtet, Kinder finanziell für die Erstausbildung zu unterstützen- egal welche Form derselben. Das Kind im Gegenzug, diese möglichst zeitnah zu absolvieren. Ein Erstattungsanspruch besteht nicht- auch kann man dafür keinen Vertrag machen, das wäre sittenwidrig.

Es ist durchaus denkbar, dass Eltern mit einem Kind einen regelrechten Vertrag schließen. Z.B. wenn mehrere Kinder da sind und es nur für ein Kind reicht, ein Studium zu finanzieren.

 Wenn nichts vereinbart ist, ergibt sich höchstens eine moralische Pflicht.

Nein Eltern sind bis du ein gewisses Alter erreicht hast (glaube 27. Lebensjahr) und noch in Ausbildung bist, dazu verpflichtet dich finanziell zu unterstützen. 
Lg 

Bei Studium im gehobenen Dienst weiterhin anspruch auf Unterhalt und Kindergeld?

Hallo! Ich habe vor, ein Studium im gehobenen Dienst zu beginnen. Allerdings jetzt mein Problem: Man bekommt während des Studiums 950€ brutto/Monat. (was ja an sich noch kein Problem wäre ^^) Aber: Meine Eltern sind getrennt (waren nie verheiratet), mein Vater zahlt Unterhalt in Höhe von etwa 400€/Monat. Außerdem bekommt meine Mutter Kindergeld für mich. Nur, bekomme ich weiterhin Kindergeld, wenn ich dieses Studium beginne, und ist mein Vater weiterhin dazu verpflichtet, den Unterhalt zu zahlen???

Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Unterhaltsanspruch von Eltern trotz abgeschlossener Ausbildung?

Hi, ich bin 26 Jahre alt. Habe 2008 eine Ausbildung im öffentlichen Dienst abgeschlossen und war zwei Jahre weiter beschäftigt, wovon ich ein Jahr während einer Beurlaubung im Ausland verbracht habe. Die letzten drei Jahre habe ich über den zweiten Bildungsweg mein Abitur nachgeholt, wobei ich bereits in der Q3 abgegangen bin und somit nur Fachabitur erworben habe. Ich habe mich nun auf einer Fachhochschule für Soziale Arbeit eingeschrieben und BaföG beantragt. Da ich mit meinem Vater keinen Kontakt mehr habe, hat es einige Wochen gedauert, bis er endlich dem Amt Auskünfte über sein Einkommen erteilt hat. Jetzt habe ich auch endlich einen Bescheid vom BaföG-Amt erhalten, der besagt, dass ich 96€ im Monat erhalten werde. Somit steht also fest, dass mein Vater ein Einkommen über der Einkommensgrenze fürs BaföG erhält. 597 € wurden von seinem Einkommen von dem mir zustehenden BaföG-Satz abgezogen. Ich frage mich jetzt, ob ich ein Anrecht auf Unterhalt von meinem Vater habe. Einerseits lese ich online überal, dass die Eltern nur für die erste Ausbildung unterhaltspflichtig sind, andererseits wurde ja das Einkommen auch vom BaföG-Amt so angerechnet, als ob er jetzt verantwortlich für mich wäre. Dann gibt es auch noch Aussagen darüber, dass der Weg des Kindes auch berücksichtigt werden muss, und da kann ich nur ganz klar sagen, dass ich meine erste Ausbildung nie machen wollte, letztendlich aber keine Wahl hatte.

Kann ich (bzw. irgendein Amt) jetzt Unterhalt von meinem Vater einklagen? Oder wird jetzt automatisch von mir erwartet, dass ich einen Kredit aufnehme?

Ich freue mich über jede Antwort!

Lg

...zur Frage

Ich mache momentan ein Duales Studium und verdiene deshalb ca 720€ Netto. Sind meine Eltern verpflichtet, mir (außer meinem Kindergeld) Unterhalt zu zahlen?

...zur Frage

Unterhalt bis zu welchen Alter?

Bis zu welchem Alter bekomme ich,bei Erstausbildung Studium, von meinen Eltern Unterhalt?

...zur Frage

Muss man JEDES Bafög zurückzahlen?

Mir wurde erzählt wenn man das Abitur nachmacht auf dem zweiten Bildungsweg,und bafög bekommt das man dieses bafög nicht zurückzahlen muss,weil das als Ausblidung gilt.Stimmt das?

Das fürs Studium muss man zurückzahlen das weiss ich.

...zur Frage

Ausbildung in Probezeit abbrechen?

Hallo, wie in der Überschrift beschrieben möchte ich meine Ausbildung (Bankkaufmann bei einer Bank) in der Probezeit abbrechen. Es ist meine erste Ausbildung und ich werde danach ein Studium beginnen. Nun habe ich mehrere Fragen: - steht mir in der zeit zwischen Ausbildungsabbruch und Studium (1 Monat) Unterhalt von meinen Eltern zu? - wir mussten zu Beginn der Ausbildung bereits 3 Urlaubstage nehmen, muss ich diese "zurückzahlen"? - das Gehalt wurde bereits am 15. gezahlt, muss ich dieses anteilige zurück zahlen wenn ich zB am 26 August kündige?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?