Muss man wenn man im Studium von den Eltern Unterhalt bekommt, das wieder zurückzahlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eltern sind verpflichtet, Kinder finanziell für die Erstausbildung zu unterstützen- egal welche Form derselben. Das Kind im Gegenzug, diese möglichst zeitnah zu absolvieren. Ein Erstattungsanspruch besteht nicht- auch kann man dafür keinen Vertrag machen, das wäre sittenwidrig.

Es ist durchaus denkbar, dass Eltern mit einem Kind einen regelrechten Vertrag schließen. Z.B. wenn mehrere Kinder da sind und es nur für ein Kind reicht, ein Studium zu finanzieren.

 Wenn nichts vereinbart ist, ergibt sich höchstens eine moralische Pflicht.

Unterhalt muss nie zurück gezahlt werden, da es eine gesetzliche Verpflichtung gibt, Bafög schon

Nein Eltern sind bis du ein gewisses Alter erreicht hast (glaube 27. Lebensjahr) und noch in Ausbildung bist, dazu verpflichtet dich finanziell zu unterstützen. 
Lg 

Nein, warum auch? Ich hoffe, deine Eltern unterstützen dich gerne. Lediglich Bafög musst du zurückzahlen.

jede beziehung sollte ausgegichen sein, außer die der eltern dies kann man nicht ausgleichen sagt man.

Nein.
Den Unterhalt durch deine Eltern musst du mit keinem Cent zurückzahlen, nur BarFöG (und das ist abhängig wie du bestehst und wie lange du studierst)

herzebubbel 04.07.2015, 20:07

wo steht die Altersgrenze 27? Noch nie gehört, es gibt im Unterhaltsrecht keine Altersgrenze, Eltern haben im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten die 1. Ausbildung zu finanzieren

0

Was möchtest Du wissen?