Muss man wenn man Geld auf ein anderes Konto überweisen will erst auf das eigene Konto einzahlen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich würde das Geld erst auf das eigene Konto einzahlen und anschließend überweisen. Denn wenn Du das Geld am Schalter direkt auf das Konto des Empfängers einzahlst, mußt Du so einiges an Gebühren zahlen (meist mehrere Euro)! Das kannst Du Dir sparen durch Einzahlung auf's eigene Konto mit anschließender Überweisung.

Einzahlung auf das eigene Konto und anschließende Überweisung ist auf jeden Fall die billigere Variante.

Bareinzahlungen auf Fremdkonten kosten richtig Geld.

kannst du aber das ist teuer, ich wollt das mal bei der volksbank machen und sollte 20 Euro Gebühr dafür zahlen, dabei wollt ich bloß 15 einzahlen. das hängt aber auch von der bank ab, bei der commerzbank zum beispiel hab ich bloß 5 Euro Gebühr bezahlt

Sofern auf dem bezogenen Konte kein ausreichendes Guthaben ist und man nicht überziehen darf, sicher ja. Abheben und eine Direkt-Überweisung ist zulässig aber nicht eben logisch.

es ist beides möglich. allerdings gibt es banken, die bei barüberweisungen eine bearbeitungs gebühr verlangen.

also geh am besten zu deiner hausbank. zahl das geld auf dein konto ein und mach dann eine online überweisung. diese sind in der regel kostenlos.

Bargeld auf ein fremdes Konto einzahlen kostet 12 Euro Gebühr extra. Zahlt du dein Geld erst auf dein Girokonto ein und überweist, wirst es günstiger für dich.

wenn du das Geld am Schalter deiner Bank direkt überweist dann bezahlt du 12 € Bearbeitungsgebühr zusätzlich. Jedenfalls ist das bei meiner Bank so.

Da würde ich es doch lieber erst auf dein Konto überweisen und dann Online weiter leiten.

Mein Gott viel zu gefährlich und zu teuer.

Wer im Internet kauft sollte möglichst mit paypal bezahlen ist für Käufer vollkommen kostenlos und absolut sicher.

Wer über paypal bezahlt hat Käuferschutz, bekommst du keine Ware bekommst dein Geld zurück.

Ansonsten würde ich eine Überweisung tätigen aber niemals direkt einzahlen.

Bareinzahlungen auf ein fremdes Konto kosten auserdem locker 10,-- € je nach Bank

Noch Fragen dann melde dich einfach kurz

Frank

wenn ihr bei der selben Bank seid geht das, es wird nur geschaut, ob du auch ein Konto bei der Bank hast, das müssen die prüfen wegen das Geldwäsche Gesetz!

Wenn du kein Geld drauf hast dann musst du auf dein Konto aber wenn du Gel drauf hast nicht.. Nur wenn das ein fremdes Konto bzw Bank ist kostet es dich an gebühr!!

Das Geld muss erst auf dein Konto und dann weiter überwiesen werden.

Geht beides, bei Bareinzahlung werden aber oft hohe Gebühren berechnet :-(

Ich glaube das geht. Aber am Schalter fragen kostet nichts ;-).

Barüberweisungen sind aber teurer.

Was möchtest Du wissen?