Muss man wenn man ein neues Konto bei der Volksbank eröffnen will vorher anrufen und einen Termin vereinbaren oder kann ich einfach hinfahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da der Prozess einen neuen Kunden anzulegen mit etwas administrativem Aufwand verbunden ist, da eine Kopie des Personalausweises gefertigt wird, Kundenstammdaten zu erfassen sind, Anträge zur Ausfertigung einer Kundenkarte zu stellen sind, zu klären ist, ob du eine EC-Karte bekommen kannst etc. könnte es zweckmäßig sein, einen Termin zu machen, um einen Mitarbeiter mit ausreichen Zeit zu bekommen. Je kleiner die Filiale ist, desto größer ist die Gefahr, dass du ohne Termin länger warten musst, während bei einem abgesprochenen Termin der Mitarbeiter sofort Zeit für dich hat.

Ob du jetzt einen garantierten Termin haben willst, oder das Risiko eingehen möchtest, auf das Gespräch ggf. etwas warten zu müssen, musst letztendlich du entscheiden. 

Natürlich brauchst du da einen Termin. Ein einfaches Telefonat hätte dies auch geklärt und wertvollen Platz auf den gutefrage.net-Servern gespart!

PS: Die Volksbank checkt dich einmal komplett durch, da die nicht verpflichtet sind jeden zu nehmen...

Alicia54 13.07.2017, 11:40

Irrtum....die Bank ist verpflichtet dem Kunden ein Konto zu einzurichten, wenn keine schwerwiegende Hinderungsgründe vorliegen. Wahr ist allerdings, daß sie Schufa ziehen.

0
blacksheepkills 13.07.2017, 11:46
@Alicia54

Ja, das habe ich unglücklich ausgedrückt... Wenn andere Banken schon "schlechte Erfahrungen" mit der Person gemacht haben oder negative Schufa-Einträge vorhanden sind, dann müssen sie der Person auch kein Konto einrichten. 

0

Erst anrufen ist besser

rufe dort an, dazu brauchst du da nicht hinzufahren. 

Kontoeröffnung ist kein Problem, hingehen und zum Serviceschalter. Pass nicht vergessen.

Was möchtest Du wissen?