Muss man, wenn man die Bauchmuskeln anspannt, auch die Luft anhalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Frag doch mal deinen Trainer, der wird dir sagen, dass man die Luft nicht anhalten sollte, dein Körper braucht Sauerstoff um eine gute Leistung bringen zu können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übergeordnet: Luft im Rumpf erhöht Deine Stabilität, Luft anhalten gibt extrem viel mehr Kraft und Robustheit gegen Schläge.

  1. Während dem Bauchmuskeltraining solltest Du am Punkt der stärksten Kontraktion so wenig Luft wie möglich halten, denn sonst unterstützt Du die Muskeln, die Du trainieren möchtest, anderweitig.
  2. Es gibt allerdings auch Übungen, wo genau das Luft anhalten trainiert wird. Beispielsweise Klimmzüge, wobei einem ein Trainingspartner jedesmal mit der Faust in den Bauch schlägt, wenn man wieder ganz unten ist. So lernt man, auch unter Belastung immer Restluft im Bauch zu lassen.
  3. Im Wettkampf sind Treffer, bei denen Du keine Luft drinnen hast, viel schlimmer. Da solltest Du schauen, dass Du generell die Luft anhältst, ja. Das macht man aber eigentlich als Körperreflex schon fast automatisch. Genauso bei Schlägen.. Du wirst mit Pressatmung sehr viel mehr Kraft entfesseln, aber auch das macht man fast instinktiv. Weiß nicht, ob Du das wirklich trainieren musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Anspannen meinst, wenn du von Schlägen getroffen wirst, dann immer dabei ausatmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?