Muss man weiterhin Miete zahlen, für eine Wohnung, die für die Nachmieter komplett saniert werden soll?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Vermieter ist nicht verpflichtet die Miete zu erlassen bis zur Kündigung. Im Gegenzug gehört die Wohnung bis dahin aber auch noch dir und du musst ihn nicht vorher reinlassen. Da bietet es sich an das ihr im beidseitigen Einverständnis das Kündigungsdatum vorverlegt so das du keine Miete mehr zahlen musst und er die Wohnung renovieren kann. Musst du halt mit dem Vermieter so vereinbaren.

Dein Mietvertrag läuft bis zum 31.7. solange darfst du die Wohnung noch nutzen musst aber auch Miete zahlen. Der Vermieter hat kein Recht, den Schlüssel eher zu verlangen. Er muss sich an den Vertrag halten.

Zum 31.7. musst du die Wohnung ordnungsgemäß übergeben.

Ihr könnt natürlich das Vertragsverhältnis eher beenden, dann brauchst du keine Miete mehr zahlen und der Vermieter kann den Schlüssel eher haben.

Das würde ich ihn anbieten und ansonsten die Schlüssel erst am 31.7. rausrücken.

Zwischendurch mal Kontrollieren dass er sich nicht anderweitig Zugang verschafft hat.

Kommentar von GabrieleNA
17.05.2017, 13:08

Danke für die schnelle Antwort! Muss man dem Vermieter aber nicht Zugang zu der Wohnung geben für Reparatur arbeiten? Kann er das so irgendwie auslegen und sich so Zugang zu der Wohnung verschaffen?

0
Kommentar von faiblesse
17.05.2017, 14:11

Was denn für Reparaturen?
Hast du etwas bemängelt?

Kann er ja versuchen, aber dann müsste er den Termin auch mit dir abstimmen. Ein Recht auf den Schlüssel hat er trotzdem nicht.

Und irgendwann fällt es auch auf.

0

Der Vertrag läuft bis zum 30.07. Bis dahin ist erst mal die Miete zu zahlen. DIe Sanierung hat damit nichts am Hut.

Du kannst jetzt wählen ob du den Vermieter vorher reinlässt oder nicht. Der Stress wirds aber vermutlich nicht wert sein. Denk auch mal an deine Kaution die vermutlich noch nicht zurückgezahlt worden ist.

Kommentar von Repwf
18.05.2017, 18:26

Kaution hat damit mal garnichts zu tun!

Und wenn er auf die Miete verzichtet konnte er ja rein!

Ansonsten geht nämlich auch Wasser und Strom während der Arbeiten zu Mieters Lasten und das kann sich ganz schnell summieren! 

Den "Stress" würde ich riskieren, denn der Vermieter will ja was von "mir" !

0

Wenn der Vermieter hier eher rein möchte, dann würde ich einen schriftlichen Aufhebungsvertrag mit ihm vereinbaren, so dass Du mit Beginn der Renovierung keine Miete mehr zu zahlen hast.

So etwas würde ich aber zwingend schriftlich machen.

Wenn du den Schlüssel freiwillig abgibst ist es dein Problem...

Ich würde dem Vermieter sagen das du dann auch sofort aus dem Vertrag möchtest und das auch schriftlich bestätigen lassen mit Übergabe Protokoll und co!

Will er das nicht, dann hat er sich kein Recht vorher in die Wohnung zu kommen, egal ob du a noch bist oder nicht!

Kommentar von bwhoch2
17.05.2017, 13:07

Hier geht es um zwei Monate. Mehr als 1 Monat braucht der Vermieter sicher nicht für die Komplettrenovierung, es sei denn, er will auch gleich noch das Bad und alle Wasserleitungen erneuern.

Hat er das vor, wird es innerhalb 1 Monat knapp.

Deshalb würde ich ihm folgendes vorschlagen, wenn er nicht auf die Miete verzichten will.

1. Er kann sofort rein, wenn ab sofort keine Miete mehr zu zahlen ist. Also sofortiges Mietvertragsende. (Aufhebungsvertrag!)

2. Ist er damit nicht einverstanden, könnte man noch vorschlagen, dass er ab 1. Juli rein darf, wenn er auf die Miete für Juli verzichtet.

3. Will er auf weitere Mietzahlung bestehen bis 31.7., darf er auch nicht rein. In dem Fall dann unbedingt zwischendurch kontrollieren, ob er sich ggf. anderweitig Zutritt verschafft hat. In dem Fall die Mietzahlung direkt einstellen und für die zurück liegenden zwei Wochen die Miete zurück verlangen.

0

Wenn er vorher rein will kannst du eine vorzeitige Aufhebung des Mietvertrages fordern und eine Erlassung der Miete für diesen Zeitraum.

Macht er das nicht, mußt du ihn auch nicht rein lassen. Die Wohnung steht dir bis Vertragsende zur vollen Verfügung.

Ich denke, du musst keine Miete bezahlen, wenn der Vermieter in dieser Zeit die Wohnung nutzt, um zu renovieren.

Es mag ja sein, dass der Mietvertrag bis zum  30.07. läuft. Wenn du vorher ausziehst, dann kann der Vermieter nur dann die Miete weiter verlangen, wenn er versucht einen Nachmieter zu finden. Er hat eine Schadensminderungspflicht und muss deshalb den wirtschaftlichen Schaden gering halten.

Er kann nicht die Wohnung selber nutzen, zum Renovieren und um die Wohnung aufzuwerten und dann von dir Miete verlangen.

Notfalls kannst du auch selber einen Nachmieter suchen. Es muss eine Person sein, die die Wohnung ab sofort mieten würde. Wenn du diesen Nachmieter dem Vermieter präsentierst, kann er ab sofort keine Miete mehr verlangen.

Ja ihr müsst noch weiterzahlen, der Vermieter hat ja nur um  "einen" Schlüssel gebeten und nicht um die Übergabe aller.
Ihr solltet euch mal bei einem Rechtsanwalt erkundigen.

Ich vermute mal, dass die Benutzung der Wohnung während der Sanierung nicht möglich wäre.

Das könnte ein Grund für Nichtzahlung der Miete sein.

Kommentar von faiblesse
17.05.2017, 13:08

Während des mietzeitraums hat der Vermieter kein Recht überhaupt irgendeinen Schlüssel zu haben.

2

Was möchtest Du wissen?