muss man weggelassene Buchstaben mit einem Semikolon kennzeichnen, musst' statt musste etc?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist kein Semikolon sondern ein Apostroph. In deinen Beispielsätzen ist der Gebrauch richtig, aber es wird auch oft falsch verwendet, z.B. "Helmut`s Würstchenbude". In diesen Fällen wird es oft als "Deppenapostroph" bezeichnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragi26
06.02.2017, 19:57

stimmt das ist ein Apostroph, ist mir erst nach dem Posting aufgefallen, wie ist es mit wen'ge statt wenige oder geh'n statt gehen oder geht auch gehn?

0

Ein Semikolon? Das sieht so aus ";"

Ansonsten kannst Du in einem Gedicht vieles machen, was sonst nicht unbedingt üblich ist. Dichterische Freiheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?