Muss man was mitnehmen z.b. Kündigung, wenn man sich Arbeitslos meldet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei der Erstmeldung reicht dein Personalausweis. 

Dann bekommst du einen Termin und eine Liste, der Unterlagen die du zum Abgabetermin des Antrags beifügen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Perso und Kündigung wären sinnvoll. Arbeitsbescheinigung auch, falls du die schon bekommen hast, ggf. Lebenslauf. Alles was fehlt, musst du dann möglichst kurzfristig nachreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem wie lange Du in den letzten 24 Monaten gearbeitet hast. Hast Du mehr als 12 Monate (der letzten 24 Monate) gearbeitet: Kündigung, Perso, letzte Abrechnung (wegen Steuerklasse, Kinderfreibetrag) mitbringen. Das ALG 1 wird nach deinem Durchschnittseinkommen der letzten 24 Monate (60 bzw. 67%) errechnet. Demnach ist es sinnvoll, direkt das Einkommen der letzten 24 Monate nachzuweisen um alles zu beschleunigen.

Warst Du weniger als 12 Monate beschäftigt, musst Du ALG2 (Hartz 4) beantragen. Hierfür musst Du nur zum Amt gehen und das Anmelden. Du bekommst dann einen Termin und eine Liste mit allem, was Du mitbringen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Personalausweis musst du mitbringen. Und die Kündigung wäre nicht schlecht.

Wenn du dann einen Beratungstermin bekommst., nimm auch noch einen Lebenslauf mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre besser. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?