Muss man von Souterrain Wohnungen grundsätzlich Abstand nehmen? Auch wenn Haus komplett renoviert?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das größte Problem ist Schimmel weil die Außenwände kalt sind. Unbedigt auf Feuteschäden und Schimmel kontrollieren. Ein Vorteil ist das du dich nicht verlezt wenn du aus dem Fenster fällst.

Das Haus ist jetzt wohl schon über 30 Jahre alt und da stellt sich die Frage, wie gut damals isoliert wurde. Wenn das gut gemacht war, dann besteht wenig Gefahr von Feuchtikeitsschäden, Schimmel etc. Wenn es aber eine schlechte Isolierung ist dann ist die Gefahr da, außerdem ist dann die Kälteisolierung gering und die Heizkosten höher. Wahrscheinlilch wirst Du aber nicht sehen können, ob es schon mal zu Feuchtigkeitsschädern gekommen ist, da die Wohnung renoviert wurde ??Für mich haben diese Wohnungen auch den Nachteil dass es immer dunkler ist als in "normalen" Wohnungen.Und die Gefahr von Ungeziefer ist auch extrem hoch. Ich habe einmal in einer Erdgeschoßwohnung gewohnt und hatte alle möglichen Krabbelviecher und auch die Nachbarskatze in der Wohnung, wenn ich die Tür oder ein Fenster offen hatte (toll bei 2 Wellensittichen und einem Kaninchen). Jetzt wohne ich im 12. Stock und habe meine himmlische Ruhe, keine Spinnen, ........ (und garantiert keine Einbrecher).Erdgschoß- oder Kellerwohnung nur mit stabilen Fliegenfenstern, nicht nur Fliegengitter.Und man kann Kellerwohnungen im Normalfall schlechter lüften, wil der "große Durchzug" fehlt. Aber das kann bei "Deiner" Wohnung anders sein, ich kenne ja den Schnitt nicht und auch nicht die Größe der Fenster.Vorteil: Souterrainwohnungen sind in der Regel billiger als andere Wohnungen.

Bei offenem Fenster kannst Du da im Sommer aber nicht schlafen

wie meinst du das?

0

Was möchtest Du wissen?