Muss man vom TÜV überprüfen lassen wenn man neue Gurte einbaut?

3 Antworten

Wenn es Seriengurte vom Fahrzeughersteller oder dessen Zulieferer sind idR garnicht. verfügt das Fahrzeug aber über Gurtstraffer oder Ähnliche Rückhalteeinrichtungen ist es Zwingend erforderlich das zeitnah machen zu lassen.

Sind es sogenannte Hosenträgergurte ( Vierpunktaufnahme oder gar Sechspunktgurte aus dem Motorsport dann gelten schon wieder andere Richtlinien und wenn sich die Befestigungspunkte ändern sollten dann ist es Zwingend vorgeschrieben-

Das nicht zu tun würde die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges aufheben und man würde das Fahrzeug ( je nachdem wie der prüfende Beamte drauf ist ) ev sogar aus dem Verkehr ziehen..

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

wenn entsprechende Zulassung besteht und sie wurden fachgerecht durch Werkstatt eingebaut kann man einige Zeit mit der Zulassung fahren bis man diese in den Fahrzeugpapieren eintragen lässt

@newcomer

Innenraum / Gurte

Klar, Anschnallen ist Pflicht, aber warum sollten die Gurte dabei nicht richtig schick aussehen? Ob zur Steigerung der Sicherheit oder für das sportlichere Fahrgefühl, der serienmäßige 3-Punkt-Sicherheitsgurt wird gerne zu einem 4- oder 6-Punkt-Gurt umgerüstet. Auch der Sportgurt muss natürlich korrekt montiert und genehmigt werden.

0

Wenn es die Baugleichen Teile sind ist alles iO. Sie sollten auf jeden Fall ein echtes Prüfzeichen haben.

Was möchtest Du wissen?