Muss man Unterhaltsvorschuss beantragen (kein ALG2)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Spätestens, wenn staatliche Leistungen beantragt werden, ist sinnvoll auch UHV zu beantragen. 

Bei der Berechnung von ALG2-Ansprüchen fließt auch der Unterhalt ein und zwar als Einkommen des Kindes. 

Das bedeutet: wenn deine Cousine angibt 100 Euro Unterhalt zu bekommen, diese vom KV aber nicht gezahlt werden (können), wird es dennoch angerechnet. Es fehlen deiner Cousine also jeden Monat 100 Euro. 

Gibt sie an, dass sie keinen Unterhalt bekommt, wird man ihr sagen, dass sie UHV beantragen soll, da es sich um eine vorrangige Leistung für das Kind handelt. Somit bekäme sie für das Kind kein Sozialgeld. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?