Muss man unbedingt mit den Arbeitskollegen reden auf der Arbeit?

12 Antworten

Man muss nicht und kann die Gespräche auf das Wesentliche zur Arbeit beschränken, ob das aber gut für das Betriebsklima ist, wage ich mal zu bezweifeln.

Ich habe mir extrem viel Zeit geraubt nur weil Leute mich gemobbt haben auf der Arbeit und in der Schule, generell bin ich dann nur Laufbursche gewesen und delegiert worden

1

Wenn die Arbeit das erfordert muß es sein, privates geht keinen etwas an.

Nein. Die Arbeitgeber sehen das auch gar nicht so gerne. Die wollen, dass die MitarbeiterInnen kommen um zu arbeiten.

Für private Kommunikation wird man nicht bezahlt - aber für beruflich erforderliche.

Wenn es die Arbeit nicht erfordert, rein logisch eigentlich nein. Für dein Arbeitsklima ist es aber wirklich hilfreich und natürlich weiß ich nicht was für eine Person du bist und wie du dich verhälst aber kann sagen, dass Personen, die auf Fragen und Versuche ein Gespräch zu beginnen einfach nur einsilbig antworten schon in gewisser Weise unhöflig sind

Was möchtest Du wissen?