Muss man unbedingt den Namen nennen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das kann übrigens auch zu peinlichen Situationen führen. Ich kenne Leute die im Krankenhaus arbeiten, da werden ausländisch aussehende und weibliche Mitarbeiter zu "Schwestern", obwohl es Ärzte sind, und Männer zu "Herr Doktor", obwohl es Pfleger sind. Sowas lässt manchmal tief blicken, wie der Gesprächspartner so über die Welt denkt.

Also es ist jetzt nicht soooo schlimm aber wenn man den namen nennt wirkt das gespräch gleich viel persönlicher meiner meinung nach

Ja natürlich, darf man.

Menschen mit Titel oder Bezeichung hören das sogar gerne, zuweilen.

Herr Arzt hört sich nun nicht so ganz klasse an, aber nicht jeder Arzt hat auch einen Dr.

Herr Söldner jedoch zu einem Soldat zu sagen, könnte diesen beleidigen, da der sich für einen prima Vaterlandsverteidiger hält, Du ihn aber als bezahlten Berufskiller bezeichnest (naja, das kann man so und so sehen, Du siehst das anscheinend so...... kann ja auch jeder sehen wie er will, nur muß man dem das nicht gleich dermaßen gnadenlos aufs Brot schmieren).

Herr Wachtmeister kommt beim Polizist auch noch gut, auch wenn das der wohl unterste Dienstgrad ist, der weiß schon, was Du meinst, passt schon.

Herr Rechtsanwalt, Herr Steuerberater, Herr Notar, Herr Dr., alles möglich und auch nicht falsch (und bei Frauen dann die Entsprechung).

Das kannst Du bei einem Doktor machen, aber nicht bei allen Berufen. Du kannst natürlich morgen in Deine Bank gehen und sagen: Guten Tag Herr Banker" :-). Üblicherweise werden nur die Herren Doktoren mit ihrem Titel angesprochen. Guten Tag, Herr Dokto

Wenn einer einen akademischen Titel erworben hat (rechtens und mit nicht plagiierter Doktorarbeit etc.), hat er auch ein Anrecht darauf, sich so nennen zu dürfen. Und er hat ein Anrecht diesen Respektserweis vo anderen zu erwarten.

Ich glaube, die Herren dürften sich verarscht fühlen. Lass es lieber. Hast Du es denn im Alltag nur mit Herren zu tun oder gibt es da auch Damen? Zumal Söldner nicht gleich Soldat, Arzt nicht gleich Doktor und Polizist nicht gleich Kommissar ist. Wenn man schon Titel benutzt, sollte man sich auskennen. Lieber nur der Name.

Sowohl mit Herren , als auch mit Damen

0
@Arabesqueboy91

Also ich glaube da sei mal lieber vorsichtig. Ich helfe neben dem Studium in einem Laden aus, möchte aber nicht Frau Verkäuferin genannt werden ;)

0

naja wenn sie ein namenschildchen tragen oder ich den namen weiß dann nenn ich die auch bei ihrem namen! aber wenn ich den namen nicht weiß dann klingt das meist so : "herr bussfahrer?? mein bussausweis is weg:D)

Herr Doktor ja, Herr Arzt eher nicht.

Klar... Herr Lehrer und Frau Fleischereifachverkäuferin ...

Warum nicht einfach beim Namen nennen - wo ist das Problem ?!

ich Quatsch die Leute einfach an.

Was möchtest Du wissen?