Muss man sich lautstarke Kanonenschüsse zwecks Belustigung anhören oder darf man sich dagegen wehren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Termine bekannt sind, kannst du dich auch darauf einstellen. Du lebst nun mal nicht alleine in dem Dorf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Halbammi
19.04.2016, 12:28

Ich kann den fragesteller gut verstehen. Das er dort nicht alleine lebt sollte er wohl wissen, anscheinend aber die Mitglieder dieses Vereines nicht.

1

Werde doch mal in der Behörde vorstellig. Wenn die wissen das nicht jeder so begeistert davon ist wird das vllt weniger genehmigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glumpfareggts
19.04.2016, 12:39

Ja, danke, das haben wir auch vor. Es geht hier nicht um etwas lautere Chinakracher sondern um richtig laute, ohrenbetäubende Kanonenschüsse. Der Verein nennt sich nicht umsonst Schwarzpulver-Freunde. Mit Tradition hat das hier wenig zu tun. Letztes Silvester wurde damit zum ersten Mal hantiert und das halbe Dorf ist aus den Latschen gekippt. Ich denke, wir suchen uns Verbündete. Danke für Deine Antwort!

0

wenn du dich im dorf unbeliebt machen willst , mach das mit der unterschrifenliste.. so wie ich das lese ist es wohl eine kleine gemeinde.. die sind meistens alle in irgendwelchen vereinen.. auch hab was gegen die ballerei.. aber man muß auch kulant sein und nicht der ewige nörgler.. die tiere leiden am meisten.. flüchlinge weis ich nicht, sind halt traditionen... wenn ich in ein arabisches land fahre... muß ich den singsan vom türmchen auch aushalten  :o)  also... auch wenns nicht gefällt... der nachbarkeitsfrieden ist heilig  :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glumpfareggts
19.04.2016, 15:44

Bin definitiv kein ewiger Nörgler. Völlig unnötiger Kommentar. Tradition war das Böllern mit Kanonenkugeln hier nie außer vielleicht in Kriegszeiten anno donnemal. Der Vergleich mit Urlaubsreise hinkt gewaltig. Rest auch.

0

Was möchtest Du wissen?