Muss man sich konfirmieren lassen um später kirchlich zu heiraten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Taufe ist entscheidend. Und die Konfession. Evangelische Pfarrer verheiraten auch schon mal einen Protestanten mit einem konfessionslosen Menschen. In der katholischen Kirche funktioniert das allerdings nicht.

Nein dann werden sie vor der Trauung getauft! Keine K-Trauung ohne Taufe auch keine Konfirmation ohne Taufe.

0
@firefox2204

Nun ja... Eine Tante von mir hat ungetauft geheiratet. Evangelisch eben. Scheint wohl auch Pfarrer-abhängig zu sein.

0

Kann man.

Aber das wird ihr mit 12 vielleicht eh noch relativ wurscht sein.

Sie kann die Konfirmation auch später noch nachholen - wenn ihr das irgendwie wichtig wird.

ich glaube,die Taufe ist für die kirchliche Heirat zwingend.Konfirmation dagegen nicht.

Ja, wenn ich kirchlich heiraten wollte müsste ich mich auch nur taufen lassen + nicht konfirmieren.

Konfirmandenunterricht kann auch sehr angenehm sein. Vielleicht gibt es ja eine andere Gemeinde, wo evtl. der Pastor besser drauf ist. Manche führen auch nur einen einjährigen Unterricht durch und fahren für 3 Wochen weg (z.B. Südtirol).

Natürlich! Was zählt ist die Taufe!

Herzlichen Glückwunsch zu Deiner aufgeweckten Tochter! :-)

Was möchtest Du wissen?