Muss man sich für einen Zeichenstil entscheiden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du 'musst' dich nicht für einen stiel entscheiden, aber es gibt halt einen den du vllt mehr magst als den anderen und in diesem stiel malst du dann vllt auch öfters. Und wenn du von deinem eigenen stiel beim zeichnen redest, der ändert sich sowieso von zeit zu zeit. Du solltest das zeichnen was dir spaß macht. Mit der zeit merkst du was dir am meisten gefällt ;) Und zwingend notwendig ist das sicher auch nicht..

Das ist doch mal ne coole Frage. Also ich sage ganz klar NEIN, man muß sich nicht auf einen bestimmten Stil festlegen. Wenn man sich auf etwas bestimmtes festlegt, so wie manche Leute immer die gleichen Motiven mit den gleichen Medien malen, kann man da noch von Kunst im Sinne von kreativ sprechen? Das sind dann Leute die etwas gut können, aber keine kreativen Künstler mehr, sondern Leute, die sich auf eine Art Produkt spezialisiert haben.

zeichen/malen ist in erster linie kunst und die unterliegt bekanntermaßen keinen allgemeingültigen regeln... wenn du stile mixen möchtest weil dus so vor augen hast, wer solls dir verbieten? das die chance mit kunst viel geld zu verdienen relativ gering ist muss ich wohl nicht betonen, ausserdem macht man sowas in erster linie für sich selbst. dir muss es gefallen und wenn sich noch andere dafür interessieren umso besser... zu zeichnen um den massen zu gefallen wird nicht funktionieren... den der eigene stil ist es der jedes kunstwerk ausmacht... und ob es gefällt ist geschmackssache... dauernd werden neue stile geboren und beerdigt... vielleicht kreierst du den neuen stil des jahrhunderts =) wer weis... lass dir keine vorschriften machen... kunst ist eins der wenigen privilegien über die wir noch in unseren köpfen frei bestimmen und urteilen können...

um erstmal zeichnen zu lernen bietet sich natürlich an einfach darauf los zu malen, oder einen kurs zu besuchen. für den kurs empfehle ich dir such dir ein paar bilder von künstlern die dir gefallen un d finde den stil heraus... dann kannst du den richtigen kurs wählen und was du danach mit den erlernten fähigkeiten anstellst bleibt ganz dir überlassen...

hoffe ich konnte helfen... liebe grüße, kitty

Zeichnen ist für mich Kreativität. Und meiner Meinung nach, muss man sich NICHT für einen Stil entscheiden. Einfach zeichnen wie man es für richtig hält. Stell dich in ein Atelier mit Farben, Pinsel und einer Leinwand. Und dann male deine Gedanken auf die Leinwand. Ich weiß nicht mal ob ein Kurs überhaupt nötig ist. Aber schaden kann er bestimmt nicht.

Zuerst solltest du in alle Stile mal reinschnuppern, alles mal ausprobieren^^ Du wirst dann schon merken welche Stil-Richtung dir am meisten liegt und mit der Zeit deinen eigenen Stil entwickeln.

zeichne was dir Spaß macht, statt ewig über einen Stil nachzudenken.

Was möchtest Du wissen?