Muss man sich dafür schämen als Frau einen typischen Männerberuf auszuüben oder ausüben zu wollen wie z.b. Mechaniker?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Nein 97%
Ja 3%

10 Antworten

Nein

Man kann sogar stolz darauf sein, dass man das Selbstvertrauen dazu hat! Viele Außenstehende würden da nämlich blöd gucken.

Wer sagt, diese Menschen sollten sich schämen, der sollte sich eher selbst schämen. ^^

Nein

Absolut nein.

Damit tust du übrigens tausend mal mehr für Gleichberechtigung, als andere die ihr leben lang laut Herumkreichen, äh, ich meine Protestieren für Gleichberechtigung.

Nein

Nein, meiner Meinung nach sollte das Geschlecht bei der Jobsuche egal sein.

Es gibt genauso sehr gute weibliche Mechaniker, wie männliche Erzieher, wenn man nur mal als Beispiel bei "klassisch" Mann Frau bleiben möchte.

Ich arbeite selber in einer eher Männer dominierten Branche, zumindest bei der Spezialisierung gibt es wenig Frauen. Der beste Weg zu zeigen, dass es kein Problem ist, ist es am eigenen Beispiel zu beweisen, sofern man Interesse an einem solchen Beruf hat.

Nein

Sowas wie männerberufe gibt es nicht. Es gibt nur "von männern dominierte berufe" was heisst, dass einfach mehr männer als frauen in dem berufsfeld tätig sind. Das heisst nicht, dass frauen dass nicht mindestens genauso gut machen können. Sei stolz, dass du der welt zeigen kannst, dass du etwas kannst, von dem viele sagen würden, dass das nur männer können und ihnen das gegenteil beweisen kannst

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hab viel erlebt
Nein

Schämen? Auf keinen Fall. Sei stolz darauf.

Was möchtest Du wissen?