Muss man sich beleidigen lassen und kann man dagegen irgendwas unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also wenn mich jemand beleidigt dann tue ich immer so als ob ich den übelsten lachflash kriegen würde. So bekommt die person den eindruck das du unverletzlich bist und lässt dich in ruhe. Diese methode hat sich eigentlich immer ausgezahlt. Oder du kommst mit gegen argumenten zB. "du bist voll hässlich"-"immerhin schöner wie du(...)" Man muss es einfach mal ein bisschen probieren und das was am besten hilft kann man dann ja dauerhaft verwenden.
Hoffe ich konnte helfen.

Ich bin momentan auch in so einer Situation. Meine erwachsene Tochter beleidigt mich auch dauernd. Jetzt habe ich Strafanzeige gestellt. Steh ich voll dahinter. Nur mein Mann ist auf ihrer Seite. Und hat mich sogar bedroht.
Aber ich finde, es ist das letzte, sich von der eigenen Tochter beleidigen zu lassen.
Ich hoffe wir finden bald unsere Ruhe.

Da du in deinen Themen "Unternehmen" eingetragen hast, gehe ich davon aus, dass sich dies an deinem Arbeitsplatz abgespielt hat.

Sicherlich braucht man es sich nicht gefallen lassen. Aber ob ich gleich versuchen würde eine Anzeige erfolgreich durchzusetzen ... ich weiß ja nicht. Eher die Ursache für die Streitigkeiten klären.

Es gibt sicherlich eine Ansprechperson, wenn es um innerbetriebliche "Disharmonien" geht.

da steht "etwas dagegen unternehmen" nicht das Unternehmen im Sinne von Firma

1
@lepetiteprince

In den Themen steht "Unternehmen" da ich mich nicht auf grammatikalische Sicherheit hier im Allgemeinen verlassen kann ... nun ja ... ^^ Danke für die Aufklärung.

0

Es kommt auch drauf an ob du ihn beleidigt hast. Hier kannst du dich ein wenig informieren: http://www.strafrechtskanzlei.berlin/docs/beleidigung-verleumdung.php

Ich habe ihn nicht beleidigt.

0
@DarkShadow12

Dann kommt es darauf an was er sonst noch so gesagt hat. Weil das oben zählt nicht wirklich.

0
@meinstadtleben

Es ist kompliziert. Er sagte auch viele Sachen, die einfach nicht stimmen. Aber in Whatsapp.
Ich glaube da kann man nichts machen, oder?

0
@DarkShadow12

Es kommt wirklich darauf an wie schlimm die Aussagen sind, nicht auf welchem Weg sie dich erreicht haben.

0

ich glaube "geh in die Klapse" ist noch keine Beleidigun

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 185 Beleidigung

Die Beleidigung

wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn

die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit

Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Was möchtest Du wissen?