Muss man sich beim MRT im Krankenhaus ausziehen ,wenn man am Kopf untersucht wird?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, nicht.


Wichtig: aller Schmuck muss abgelegt werden. Als Frau solltest Du möglichst auch keinen BH mit Metallbügeln oder Häkchen tragen. Ich  darf regelmässig ins Schädel-MRT. Eigentlich war Sport-BH immer okay.

Aber letztens wurde ich doch gebeten, auch den- wegen der Häkchen- auszuziehen.


Falls Du ne Hose ohne metallische Knöpfe hast- zieh die an.  Hatte es schon mal,d ass ich die ausziehen musste (sonst nie)

Aber seitdem achte ich immer drauf, eben keine Metallknöppe dran zu haben.

Es gibt immer Umkleiden und Spinde für abgelegten Kram.

20min und Du bist raus. Denk an was schönes!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich musste mich dafür ausziehen und bekam ein Krankenhaus-Nachthemd für die Untersuchung. Angeblich weil die Metallknöpfe an der Kleidung die Untersuchung beeinträchtigt hätten. Ist allerdings schon 14 Jahre her. Vielleicht ist es heute nicht mehr nötig.

Die Aufnahmen habe ich mir damals auf CD geben lassen. Als Beweis dafür, dass ich wirklich was im Kopf habe!
;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem.
Aus hygienischen Gründen, oder bei Kopfverletzungen durch einen Unfall.
(um sicher zu gehen, dass nicht noch andere Verletzungen vorliegen.) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee du musst nur schmuck also metall und sowas ablegen und eventuell in bh (bist du ein mädchen? XD) da liegen aber selbst das glaub ich eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Beim MRT zieht man sich GAR NICHT aus. Nur Metallteile müssen weg (Schmuck, Piercings, Gürtel etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja komplett bis auf die Unterhose! Bekommst aber ein tolles Hemd!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annisimoni
21.04.2016, 10:47

So ein Blödsinn!

0

Negativ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?