Muss man sich beim EKG Kurs ausziehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du wegen so einer völlig unbedeutenden Kleinigkeit schon so rumzickst und gleich mit Sozialgesetzbüchern und Klage gegen die Ärztekammer drohst usw., dann such Dir bitte einen anderen Beruf. Im Gesundheitswesen ist für Leute mit solchen Einstellungen kein Platz.

Wo ist das Problem wenn du deinen Oberkörper entkleidest?

Du solltest eigentlich so alt sein und aufgeklärt sein zu wissen wie ein nackter Körper sowohl das eigene Geschlecht als auch das andere aussieht. 

Deine Mitschülerinnen und Mitschüler wissen bestimmte auch wie nackte Menschen aussehen. Du hast doch nichts zu verbergen. Ebenso bist du doch auch unter der Dusche, in der Umkleide und Sauna auch nackt unter anderen.

Wenn die eigene Nacktheit für dich ein so großes Problem ist, dann solltest dir dir mal über psychische Hilfe Gedanken machen.

Naja, an sich kann dich natürlich niemand dazu zwingen. Aber du musst den Beruf ja nicht machen. Dich kann auch keiner zwingen, Menschen aufzuschneiden, aber wenn du es nicht schaffst, dann kannst du eben keine Obduktionen machen. Als Krankenschwester musst du Menschen abschruppen. Kann dich keiner dazu zwingen, aber wenn du es nicht machst - weißt selbst.
Du könntest freundlich bitten, dich nicht ausziehen zu müssen. Aber rechtlich wirst weng tun können.

Problematisch ist, dass es offiziell nicht erforderlich ist diese Kurse zu machen (und sich daher auszuziehen). Mittlerweile habe ich allerdings 3 Betroffene kennengelernt, die exakt dieses Problem hatten.

Grundsätzlich ist diese "erzwungene Freiwilligkeit" ("du musst die Ausbildung ja nicht machen"), ja schon alleine deswegen nicht legitim, weil es gegen den Artikel 1 des Grundgesetzes verstößt (Menschenwürde verletzt es auf´s Gröbste), sowie die Unverletzlichkeit von Körper und Geist (Psychische Belastungssituation, die dir keiner zumuten DÜRFTE)

Danke trotzdem für die Antwort.

0

Kannst ja klagen wenn du dir so sicher bist ^^

Wenn du an Olympia schwimmen teilnehmen möchtest, musst du wohl oder übel eine Badehose/ Anzug anziehen, sonst wirst du disqualifiziert. Aber trotzdem zwingt dich keiner dazu, eine Badhose-/ Anzug anzuziehn.

Das sollte jedem verständlich sein. Es verletzt niemandes Menschenwürde. Und übrigens, dieser Begriff ist ziemlich schwammig. Viele Leute sagen, dass die Todesstrafe die Menschenwürde verletzt. Trotzdem vollziehen die USA sie noch.

Schultests sind auch eine psychische Belastungssituation, die ich mir meistens auch gerne sparen würde. Trozdem fühle ich nicht meine Menschenwürde verletzt.

Wenn die Kurse offiziell nicht erforderlich sind, wo ist dann das Problem? Da musst du nicht gleich mit Begründung "Menschenwürde verletzt" mit Klage drohen. Wenn dich die untergeordnete Instanz, Berufsausbilder?? dich durchrasseln lassen will, wenn du den Kurs nicht mitmachst, dann kannst du ja gegen den vorgehen und dih an höhere Stellen wenden, weil wenn man es offiziell nicht so machen darf wie der??

0

Meines Wissens kannst Du den BH bzw. das Oberteil eines Bikinis anbehalten. Dann sollte das EKG doch kein echtes Problem sein. 

 Hierbei müssen sich alle Kursteilnehmer Oberkörperfrei machen.

So ein Quatsch !

Es gibt eine freiwillige Testperson (oft auch Puppe), an der die Lage Elektroden erläutert wird.

Ihr seid doch nicht am FK Strand

Quatsch ist es leider nicht, sondern traurige Realität. Testpersonen, die dazugebucht werden, gibt es nicht.
Defacto ist das Problem Hausgemacht.

0


Wo ist das Problem, wenn du für die Übung den Oberkörper freimachen sollst?

Was möchtest Du wissen?