Muss man sich bei der GEZ anmelden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das wäre schön, dann würden noch weniger zahlen ;-)

Wenn Du dich ummeldest, flattert etwa 3 Wochen später der Brief von der GEZ automatisch ins Haus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem Gesetz musst du dich beim Beitragsservice selbst anmelden. Wer das nicht innerhalb eines Monats macht, begeht sogar eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann. Allerdings sind die Meldebehörden verpflichtet, dem Beitragsservice deine  Daten mitzuteilen, nachdem du dich nach einem Umzug bei ihnen gemeldet hast. Lebst du aber z. B. als Minderjähriger allein in einer Wohnung und wirst dann volljährig, so erfährt weder die Meldebehörde noch der Beitragsservice etwas davon. Für derartige Fälle ist die Anmeldepflicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist verpflichtet dich anzmelden. wenn du dies nicht tust, wirst du zwangsangmeldet. daten werden automatisch übertragen vom einwohnermeldeamt an den beitragsservice.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passiert automatisch durch die Meldung bei der Stadt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaPoBY
04.02.2016, 18:58

Wenn du dich in einer Stadt/Dorf angemeldet hast, flattert ein Brief von der GEZ zu dir 

0

passiert automatisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?