Muss man sich auf das erste mal ,,Vorbereiten"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben üblicherweise behandelt wird. Auch wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt!

Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. (Das Jungfernhäutchen ist dabei nur ein Teil des "Problems". Das Ganze wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihr es mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt. DAS ist die "Vorbereitung", die Du brauchst - anatomisch wird es "passen" - Deine Organe sind für die Geburt eines Kindes angelegt, da wird sein "kleiner Chef" schon reinpassen. Das Problem ist eher, dass er dies versucht, bevor Du wirklich soweit bist!

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

GANZ WICHTIG: Macht Euch nicht verrückt indem ihr fest einplant dann und dann Sex zu haben, sondern seht das als Option und konzentriert Euch erst einmal darauf den Partner besser kennenzulernen. Penetration ist EINE Station auf dem Weg zum Liebesglück und gutem Sex - nicht das ENDZIEL!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist bei jeden Mädchen unterschiedlich Bei manchen tut es weh bei anderen nicht. Wenn ihr ein Vorspiel habt und du entspannter wirst tut es vielleicht nicht so weh als wenn ihr es ohne macht aber ich würde auf jedenfalls viel spucke oder gleitgel benutzen dann flutscht es besser und der Schmerz ist vielleicht auch nicht so groß. Aber warte ab vielleicht hast du auch gar keine schmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja, beim Vorspiel sollte er dafür Sorgen, dass du möglichst feucht wirst. Denn dann tut es weniger weh. Dennoch wirst du vermutlich  Schmerzen haben, das lässt sich kaum vermeiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DiefieseBIENE
24.04.2016, 09:10

Wieso lassen die sich nicht vermeiden?

0
Kommentar von FrageMester
24.04.2016, 10:35

Hi vollhorst ich glaub ich hab vorhin eine deiner fragen gesehen :D

0

Mach dir keine sorgen...ich hatte bei meinem Freund auch ziemliche bedenken...aber mal im ernst...es ist euer erstes mal da wird nicht alles perf. Laufen. Und für normal passt sein Penis auch bei dir rein...nach ein bisschen mehr oder weniger zeit auch bei euch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?