Muß man sich als Vermieter alles gefallen lassen?

14 Antworten

Die Mietsache muss einen erheblichen Mangel haben, um das Minderungsrecht ausüben zu dürfen. Dieser Sachverhalt ist hier nicht gegeben. Beim Lüften sollte das TV immer zuvor auf NULL gestellt werden, dann dürfte die Heizung nicht anspringen. Wenn doch, kann das TV etwas nachgestellt werden. Mach eine schriftliche Zahlungserinnerung und gib zu verstehen, dass das Mietverhältnis gefährdet wird. Sobald die nichtgezahlten Heizkosten den Umfang von 2 Monatsbruttomieten erreicht haben, kannst du fristlos kündigen.

Da würde ich mich auf jeden Fall schon mal auf jahrelangen Stress einrichten. Wenn du noch keine Rechtsschutzversicherung für Vermietung einer Wohnung hast, schließ ganz schnell eine ab. So lange noch keine Mietrückstände da sind, kannst du das noch. Danach geht es nicht mehr, dann tritt die Versicherung nicht mehr ein. Drei Monate hast du auf jeden Fall Wartezeit, bis du einen Rechtsstreit über die Versicherung abwickeln kannst.

Die Heizung geht in der Frostwächterfunktion an. Das Problem habe ich auch, und damit muss ich eben leben, wenn ich bei offenem Fenster schlafen will. Lass doch Deine Mieter auf Dich schießen, sie werden irgendwann merken, dass sie auf dem Holzweg sind.

Es gibt da einen kleinen Trick: ein Thermostatkopf abschrauben und ein 1Cent Stück auf die Druckplatte legen. Aber dann immer schön schauen, das dir nichts eingefriert!! Sonst wirds heftig teuer!!!

0
@meisterheizer

Danke, aber ich bin keine Handwerkerin und will ja auch nichts kaputtmachen. treffenden Nicknamen hast Du für das Thema

0

Heizung läuft obwohl sie aus ist?

Mein Vermieter hat schon Thermostat und das Ding mit dem Stift nach dem Thermostat ausgetauscht nun auch den kompletten Heizkörper aber sie läuft trotzdem oder aufzuhören. An was kann. das den noch liegen?

...zur Frage

Thermostat der Heizung defekt

Diese Woche kam Brunata zum Ablesen der Heizung und des Wassers. Beim Wasser war alles okay, jedoch stellte der Herr fest, dass mein Thermostat für die Heizung nichts anzeigt, sondern dass dieser Thermostat kaputt ist. Ich wohne in einem Neubau genau 3 Jahre in dieser Wohnung. Jetzt sollen meine Heizkosten geschätzt werden, das passt mir gar nicht, muss ich mir das gefallen lassen oder was kann ich tun?

...zur Frage

umschaltventil an heizung defekt können dadurch die heizkosten ansteigen?

das umschaltventil an der heizung ist defekt, können dadurch die heizkosten ansteigen

...zur Frage

Darf mein Vermieter mich auffordern, meine Heizung einzuschalten?

Hallo an Alle.

Vor kurzem habe ich ein Schreiben von meinem Vermieter erhalten, in dem er mich darum bittet meine Heizungen einzuschalten.

Zum Hintergrund :

Ich wohne so gut wie nie in meiner Wohnung, da ich bei meinem Freund wohne. Wir haben zwar jeder eine eigene Wohnung, aber leben nur in seiner.

Natürlich habe ich dann auch die Heizung bei mir zu Hause nur auf Frostschutz, damit die Leitung im Winter nicht einfriert.

Gebeten hat mich nun mein Vermieter meine Heizung in Wohnstube, Schlafzimmer und Bad auf min. 1 zu stellen.

Ich habe eine Erdgeschosswohnung und der Mieter über mir müsse dann mehr heizen, hieß es im Schreiben.

Jetzt ist die Frage, ob mein Vermieter mir es tatsächlich "vorschreiben" darf?

Natürlich möchte ich in dieser Situation Heizkosten sparen, wenn ich eh nicht zu Hause bin.

Ich freue mich über Eure Antworten.

...zur Frage

Heizung defekt, wer zahlt die Reperatur

Hallo, wir wohnen in einem Mietshaus und haben eine defekt Gastherme, die jetzt instand gesetzt wird. (kein Warmwasser und Heizung) Muss der Mieter oder Vermieter die Rechnung bezahlen??? Keine Sondervereinbarung im Mietvertrag.

Danke für die Antworten

...zur Frage

Hilfe, ich kapiere meine Heizung nicht

Hey,

entweder bin ich zu blöd um meune Heizung zu verstehen oder es ist tatsächlich so unlogisch wie ich denke. Wir haben im Wohnzimmer ein Thermostat hängen, über das die Heizung geregelt wird. Wenn ich jetzt 20 °C einstelle und diese Temperatur im Wohnzimmer erreicht ist, stellt sich die Heizung aus. Natürlich heißt das nicht, dass in den anderen Räumen diese Temperatur auch schon erreicht ist. Auch hier stellt sich dann die Heizung aus. Wie kann ich denn jetzt bitte mein Schlafzimmer auf 18 °C bringen, wenn sich das Thermostat nur an der Wohnzimmertemperatur orientiert (im übrigen haben wir im Schlafzimmer auch einen sehr alten Regler ohne Stufen-Angaben)? Und kann ich andere Räume tatsächlich nur heizen, wenn auch die Wohnzimmerheizung aufgedreht ist? Was, wenn ich nur das Schlafzimmer heizen will? Ist es nicht totale Energieverschwendung dann die Heizung im Wohnzimmer auszustellen, nur damit im Schlafzimmer weiter geheizt wird und die Heizung nicht auf einmal ausgeht (dann läuft die gastherme doch die ganze Zeit, weil im Wohnzimmer nie die Temperatur erreicht wird, die eingestellt ist)? Die Heizung im Zimmer, in dem das Thermostat hängt, soll ja immer voll aufgedreht bleiben. Was soll so ein dämliches Thermostat eigentlich bringen?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?