Muss man sich als Land mit Zöllen abschotten, für eine ökologische Lebensweise?

5 Antworten

Eine Abschottung für die BRD bspw. wäre faktisch unmöglich, es sei denn, wir wollen unseren Lebensstandard drastisch reduzieren. Als ressourcenarmes Exportland braucht Deutschland andere Länder zum Handel treiben.

Grundsätzlich ist es aber schon so, daß die Kosten der Umweltbelastung nicht dem Verursacher zugeschrieben werden, sondern von der Allgemeinheit, zum Größten Teil eines Teils der Allgemeinheit, getragen werden.

Wenn diese Kosten dem Verursacher zugerechnet würden, dann würden bspw. Schiffstransporte erheblich teurer.

Ich denke, so etwas geht nur global oder für ein kleines Land, welches eher rudimentär ist.


Das hieße dann doch aber, den ökologischen Standard setzt das rückständigste Land mit den umweltschädlichsten Produktionsweisen?

0
@NewKemroy

Naja, kommt auf das Land an, die Voraussetzungen, welche es mitbringt, denke ich.

Jedes Lebewesen lebt von den Ressourcen, die das Land bietet. Nimmt eine Art überhand, dann beutet es überhand aus. Egal ob der Amazonas-Stamm, die Inuit oder wer auch immer.

-------

Da bei uns CETA verabschiedet wurde, so heimlich, still und leise, und damit faktisch TTIP - Verhältnisse herrschen, bedeutet das in gewisser Weise auch eine Bevorzugung umweltschädlicher Verhaltensweisen, da diese Produkte günstiger gefertigt und damit billiger sein können. Durch das Abkommen haben manche solcher Produkte neuerdings Zugang zu unserem Markt.

Nun sind Europa und Kanada nicht rückständig.

0

So eine Abschottung wird unser Wirtschaftssystem nicht verkraften. Dahinter stecken doch alte Vorstellungen von der  Autarkie einer Volkswirtschaft.

Auf Kuba wird hauptsächlich ein ökologischer Anbau betrieben. Das Land hat sich aber nicht freiwillig "abgeschottet".

Die Wirtschaftsweise in vielen ärmeren Ländern entspricht eher einer ökologischen Landwirtschaft. Der CO2-Ausstoß pro Kopf ist sehr gering. Insofern ist deine Aussage unverständlich.

Klares Votum für einen zweiten Planeten, meine ich.

0

Frag in Nordkorea nach. Die schotten sich ab und haben kaum noch Handelspartner.

Wenn du niemanden etwas abkaufst, kauft auch niemand mehr deine Waren, so einfach ist das. Mit dem Innenumsatz alleine wirst du dein Land nicht lange über Wasser halten können. Das hat zur Folge, dass die Kaufkraft abnimmt wodurch deine Einnahmen sinken werden und da hast du noch nichtmal irgendwelche Steuern gesenkt.

Was kann ich als einzelne Person WIRKLICH tun, was auch garantiert zum Umweltschutz beiträgt?

Wahlkämpfe werden mit diesem Thema gemacht, Zeitungsartikel prangern Missstände an, Elektrogeräte werden als besonders umweltschonend ausgewiesen...der Umweltschutz ist in aller Munde.

Doch was muss man tun, um wirklich die Umwelt zu schützen und nicht auf clevere Werbung reinzufallen? Dass das teure Geld, was man für fair, bio oder öko ausgibt, nicht genau den gegenteiligen Effekt hat, den man erzielen wollte?

Der VW-Skandal hat gezeigt, dass Firmen lügen, dass sich die Balken biegen hinsichtlich des Ausstoßes von Schadstoffen und maximale Intransparenz schaffen, damit man ihnen nicht so schnell auf die Schliche kommt.

Auch jemand der Veganer wird aus sozioökonomischen Gründen weiß vielleicht gar nicht, dass er eigentlich der Industrie zum Opfer fällt und das mit Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit kaum etwas zu tun hat.

Auch NGOs tun häufiger nicht das, was sie versprechen und das Geld, das sie vom Staat oder Spendern bekommen kommt nie am anderen Ende der Kette an, sondern sie scheffeln sich selbst in die Tasche.

Und kann man überhaupt herausfinden, wo das Geld tatsächlich hinfließt?

...zur Frage

Vernetzte Welt= Folge der Globalisierung?

Meine Frage ist, wie die Vernetzte Welt und die Globalisierung zusammenhängen.

Soweit ich das verstanden habe, ist die Globalisierung der Prozess und die "Vernetzte Welt" eine (die) der Folgen.

...zur Frage

Könnte man den Welthandel gerecht gestalten, wenn man nur bilateralen Tausch zulassen würde?

.... mal davon abgesehen wie das technisch zu lösen ist. Mich interessiert erstmal die grundsätzliche Frage, ob der Handel zwischen den Staaten gerechter würde durch Tauschhandel, bzw. computer added exchange?

...zur Frage

Einfluss von Medien und Kommunikation auf die Globalisierung?

Hallo ,

Welchen Einfluss haben Medien und Kommunikation auf die Globalisierung und welche Probleme birgt es ?

...zur Frage

Könnt ihr mir ein paar Beispiele zu den Bereichen der Globalisierung nennen?

Bereiche der Globalisierung (Beispiele)

...zur Frage

Zukunftszenario: Jahr 2028 Die UNO organisiert die erste Welt-Volks-Abstimmung zum Klimawandel?

Das Rennen um eine Begrenzung des Klimawandel gilt als verloren. Einige Küstenstädte sehen dem Untergang entgegen. Große Flächen z.B. in Bangladesh werden unabwendbar überflutet werden.

Jetzt geht es um die Abstimmung, ob man weiter versucht die Treibhausgase zu vermindern, oder ob man zusätzlich die Erde durch Geoengineering abkühlt in dem man feine Schwefelpartikel in die Stratosphäre sprüht, um die Sonneneinstrahlung zu vermindern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?