Muss man sich als Kind schämen wenn einer der Eltern früher Ihre Ausbildung nicht bestanden haben?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nein mus man nicht außerdem wer weis den wieso das passiert ist man bekommt   sogar heute noch nichtmal vor dem ausbildungs begin  mitgeteilt ob man grob oder fein Mechaniker ist und das obwohl so etwas extrem wichtig für die Berufswahl ist .zb ein Werkzeugmacher   muss  Feinmechaniker sein ein Anlagenbauer (Heizung  nicht)

Außerdem kann es auch einiges an gründen sein warum das nicht Schaft der einfachste ist man ist im falschen Beruf und hat das deswegen nicht geschafft dein Vater hat eine eigen Firma  selbst das schaffen viele mit  einer  abgeschlossenen Ausbildung nicht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mobbo
11.08.2017, 18:50

Ja das stimmt. Vielen Dank und geht es ja auch sehr gut weil man Vater eine eigene Firma hat.

0

Nein, genauso wenig wie sich die Eltern schämen müssen, wenn ein Kind die Prüfung versemmelt. Das Nichtbestehen einer Prüfung kann viele Gründe haben - und außer Faulheit gibt es keinen Grund, sich zu schämen. Und schämen muss sich nur der, der faul war - sonst niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mobbo
11.08.2017, 17:14

Mein Vater hat es mir es jetzt gesagt weil er dachte ich würde mich für ihn schämen, er ist dreimal durchgerasselt heute hat er eine Firma und hat sogar damals noch zu Ende studiert .

0

Früher musste man nicht unbedingt eine Ausbildung haben, um eine gute Arbeitsstelle bekommen zu können. Das gilt für die meisten Arbeitsplätze in der (industriellen) Produktion. Die Leute wurden/werden in der Firma angelernt und tun dann ihre Arbeit und verdienen mehr oder weniger gutes Geld.

Ein Grund ist auch, dass es für viele Tätigkeiten keine offizielle Berufsausbildung gab/gibt.

Die Zeugnisse und Abschlussnoten der Eltern sind eigentlich ein Tabu-Thema. Das heißt, wenn der jeweilige Elternteil nicht von sich aus darüber spricht, geht es andere nichts an - auch die Kinder nicht. Es ist auch gar nicht wichtig - früher waren andere Zeiten.

Ich kenne sehr viele Menschen, die ihre Ausbildung nicht abgeschlossen oder gar keine Ausbildung haben und gute Arbeit in ihrer Firma leisten.

Schämen musst Du Dich schon gar nicht. Vor allem sei keine Quasseltasche - Deine Clique geht es überhaupt nicht an, was Deine Eltern für eine Ausbildung oder auch für eine Arbeit haben. Du kannst Dich da immer rausreden: Ich weiß darüber eigentlich nichts Genaues. Oder: Das ist bei uns zu Hause kein Thema. usw.

Die Kumpels sollen Dich nach Deinen Fähigkeiten und Eigenschaften schätzen lernen nicht nach den Erfolgen und Qualitäten Deiner Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mobbo
12.08.2017, 09:25

ja , da hast du Recht früher waren andere Zeiten Die Ausbildung von meinen Vater ist 30 Jahre her. Aber meine Eltern sind heute sehr erfolgreich nein Vater hat ein eigenes Baugeschäft und meine Mutter ist Ärztin. Nur diese eine Sache von meinen Vater das weiß keiner

0

je älter man wird umso unwichtiger wird das vergangene.

eine wichtige rolle spielen eig immer nur die letzten 5-10 jahre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer weiß das denn ausser Dir und Deinem Eltern? Kann doch passieren,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Warum denn auch?

Man sollte sich nur schämen, für Sachen die man selbst macht oder Sachen, die die eigenen Kinder verzapfen. Denn das sind die einzigen Dinge wo man verantwortlich gemacht werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mobbo
11.08.2017, 17:24

Also sollten sich die Eltern schämen das Sie eine Ausbildung damals nicht geschafft haben?

0
Kommentar von mobbo
11.08.2017, 17:25

Und nicht die Kinder?

0
Kommentar von mobbo
11.08.2017, 17:33

Ok , aber man kann es ja versucht haben und trotzdem aus eigen Verschulden nicht bestanden haben . Weil man keine richtige Lust hatte

0
Kommentar von mobbo
11.08.2017, 17:50

Ok, vielen Dank für keine Lust haben können ja auch andere Faktoren eine Rolle spielen wie Probleme wo man nichts dafür kann und deshalb die Lust verliert. Aber du hast Recht

0

Nein! Da kannst DU überhaupt nichts dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich für nichts schämen, was deine Eltern früher mal gemacht haben. Du lebst im Hier und Jetzt und es ist dein Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mobbo
11.08.2017, 17:25

Also sollten sich nur die Eltern schämen?

0

Wenn ich mich schäme, dann nur für mich selbst. Für andere bin ich nicht verantwortlich und daher muss ich mich für deren Verhalten oder Vergangenheit auch nicht schämen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mobbo
11.08.2017, 17:29

Ja, das stimmt aber die Eltern sollten sich doch schon schämen?

0

auf keinen fall! es gibt viele leute, die etwas nicht beim ersten mal schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KimspieltmitUSA
11.08.2017, 17:06

ja, die vielen etwas dümmeren

0
Kommentar von mobbo
11.08.2017, 17:12

Mein Vater hat seine Ausbildung damals nicht bestanden wegen viel Frust und Probleme, trotzdem steht er heute im Leben und hat sogar noch studiert. Was hat das mit Dummheit zu tun?

4

Nö. Wieso?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, auf keinen Fall!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, warum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mobbo
11.08.2017, 17:26

Aber die Eltern?

0

Was möchtest Du wissen?