Muss man sich 3 Mon. vor Ende der Ausbildung arbeitslos melden, wenn man bis dahin keinen Job bekommen hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja !

Auch ein Azubi muss sich 3 Monate vor Beendigung der Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Arbeit suchend melden.

Da eine Ausbildung ja auch schon früher als vereinbart enden kann,könnte es passieren das man dann diese 3 Monate nicht einhalten kann,wenn man dann erfährt das man nicht übernommen wird.

Dann muss man sich innerhalb von 3 Tagen nach Kenntnisnahme bei der Agentur für Arbeit melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von altessuppenhuhn
26.02.2016, 13:24

Danke für die Antwort. Ist sehr nützlich, denn genau das Nichtwissen wegen der Übernahme ist das Problem.

0

Das solltest Du sogar auf jeden Fall machen, sonst gibt es vom Arbeitsamt auch kein Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jain!

Wenn du eine außerbetriebliche Ausbildung machst, musst du dich drei Monate vor Ende melden.

Wenn du eine betriebliche Ausbildung machst, hast du keine Meldepflicht, es reicht die Arbeitslosmeldung am ersten Tag der Arbeitslosigkeit. Du solltest dich aber gerne früher melden, damit alles mit der Vermittlung und der Antragsstellung schon vorher in die Wege geleitet werden kann.

Sollte dann doch eine Übernahme möglich sein: einfach wieder wegen Arbeitsaufnahme abmelden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?