Muss man selbst Beiträge an die Krankenversicherung zahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Müsste icht der Arbeitgeber das bezahlen oder habe ich da etwas komplett falsch verstanden.

Ab Oktober bist du Werkstudent.

Ergo du legst dem Arbeitgeber eine Immatrikulationsbescheinigung vor und er kann dich als studentische Hilfskraft abrechnen. Dadurch hat er mit deiner Kranken- und Pflegeversicherung nichts mehr zu tun. Die Beiträge zur KVdS bezahlst du von deinem Konto per Lastschrift oder Überweisung, es sind etwa 85,- € im Monat.

Da von deinem Lohn keine Kranken-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung abgezogen wird, ist dein Netto höher.

Warum willst du stattdessen einen Minijob machen, der eine Verdienstgrenze hat? Ein Werkstudent hat keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seedeff
27.09.2016, 16:48

Aber ich bekomme doch trotzdem Sozialversicherungsbeiträge abgezogen oder nicht? Der Angestellte bei der Krankenversicherung meinte, dass ich als Werkstudent Sozialversicherbeiträge abgezogen bekomme ( auch als Werkstudent anscheinend) und zusätzlich noch einen Beitrag von 95Euro  zahlen muss. Dann verdiene ich am Schluss bloß 350 Euro..Und auch wenn ich wie du sagst, keine Sozialversicherbeiträge von meinem Bruttogehalt abgezogen bekommen würde, hätte ich mit meinen Beiträgen an die Krankenkasse doch netto 450( dann lieber ein Minijob mit weniger Arbeitsstunden).

0

Ich würde beim Chef höflich nachfragen, ob er den Job herunterstufen kann. Btw: wenn du während des Studiums Bafög beziehen möchtest, sollte dein Verdienst ebenfalls nicht über 450€ liegen. 

http://www.bafoeg-rechner.de/Hintergrund/art-1845-bafoeg-aenderung2016.php

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seedeff
27.09.2016, 16:40

Der Vertrag gilt aber bis Februar. Kann ich ihn einfach fragen, ob ich weniger Stunden arbeiten kann, obwohl im Arbeitsvertrag 40 Stunden vorgeschrieben ist ?

0

Du solltest einen Minijob nehmen, so verdienst Du am Ende weniger. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seedeff
27.09.2016, 16:17

Ja das habe ich jetzt auch gemerkt..kann ich einfach kündigen :/

0

Ja natürlich als Arbeit Nehmer schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?