Muss man seine Krankenversicherung extra kündigen, wenn man nicht mehr arbeitet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Abmeldebestätigung beim Einwohnermeldeamt musst du deiner Krankenkasse vorlegen. Bedeutet natürlich auch, dass du deine Wohnung in Deutschland auflösen musst.

Nur dann beendet die GKV deinen Versicherungsschutz.

Für die Zeit im Ausland, ist aber auch keine deutsche Auslandskrankenversicherung möglich.

Bedeutet, wenn du einen Krankenversicherungsschutz wünscht, musst du diesen dann in dem Land in dem du lebst abschließen.

Um Beitragsforderungen während Deiner Auslandszeit zu vermeiden, mußt Du die KK über Deinen Auslandsaufenthalt informieren und eine Auslandskrankenversicherung nachweisen.

Apolon 12.08.2017, 01:00

@Wilees,

was du schreibst ist totaler Unsinn.

Wenn er sich in Deutschland beim Einwohnermeldeamt abmeldet, kann er keine deutsche Auslandskrankenversicherung nachweisen.

Diese kann er erst in dem Land abschließen, in dem er dann gemeldet ist und wohnt.

1
NamenSindSchwer 12.08.2017, 09:56

mußt Du die KK über Deinen Auslandsaufenthalt informieren und eine Auslandskrankenversicherung nachweisen.

Wenn er seinen Wohnsitz nicht abmeldet bringt das gar nichts, denn dann besteht weiter Versicherungspflicht.

Wenn er seinen Wohnsitz abmeldet, muss er auch keine Auslands KV nachweisen, denn dann ist der GKV egal wo und wie er versichert ist.

1
wilees 12.08.2017, 10:04
@NamenSindSchwer

Wenn er seinen Wohnsitz abmeldet ......ist der GKV egal wo und wie er versichert ist.

Wenn das so einfach wäre, was glaubst Du wohl wie viele zigtausende keinen gemeldeten Wohnsitz mehr hätten, um der Versicherungspflicht zu entgehen?

0
sassenach4u 12.08.2017, 13:02
@wilees

Es besteht in DE Meldepflicht. Und so viele Brücken haben wir nicht, dass alle darunter schlafen können. Vermieter würden das auch nicht mitmachen- dummer Kommentar!

1
NamenSindSchwer 12.08.2017, 13:27
@wilees


was glaubst Du wohl wie viele zigtausende keinen gemeldeten Wohnsitz mehr hätten, um der Versicherungspflicht zu entgehen?

Und weil genau das NICHT so einfach ist, reicht die tatsächliche Abmeldung aus. Weil man dann in der Tat davon ausgehen kann, dass die Person nicht mehr in Deutschland lebt.

Selbst wenn dem nicht so wäre, was soll eine Auslands KV dann bitte der GKV beweisen? Das nützt gleich doppelt nichts...

0
Apolon 13.08.2017, 12:02
@wilees

@willees,

deine Hinweise sind völliger Unsinn.

Auch Obdachlose die in Deutschland leben müssen in Deutschland mit Wohnsitz gemeldet werden.

Hier geht es aber um Menschen die sich in Deutschland abmelden, die Wohnung auflösen und in ein anderes Land umziehen.

0

Was möchtest Du wissen?