Muss man sein Haus an die Regenwasserentsorgung anschließen lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei unserem Projekt lief das folgendermaßen ab. Aufgrund der Größe der "vollversiegelten" Fläche (z.B. Dachfläche) wurde ein Volumen errechnet. Daraus ergab sich, dass wir für unser Haus eine Versickerungsfläche von "x" qm im Garten anlegen müssen, um dem Wasser ein Ablaufmöglichkeit zu bieten. Anstelle der Versickerungsfläche konnten wir aber auch eine Zisterne mit gleichem Volumen installieren. Wir haben uns für ein 7.500 Liter Zisterne entschieden. Damit diese bei längeren Regenfällen nicht überläuft, muss trotzdem eine Überlaufleitung zum Kanal gelegt werden. Wo möchtest du sonst mit dem ganzen Wasser hin? Eine Ablauf- oder Verickerungsfläche musst du dem Wasser schon bieten. In unserem Wohngebiet wurde das übrigens auch im Bebauungsplan festgehalten. Viele Grüße Wallace

Wenn du das nachweisen kannst als Selbstverbrauch, besteht keine Anschlusspflicht, aber das verbrauchte Regenwasser von WC und WM geht als Schmutzwasser in die Kanalisation-in der Regel. Und das wird anteilig berechnet. Man sollte denken, in Mecklenburg ist eh alles Sandboden. Wenn aber jeder versickern lassen würde, gibt es Probleme mit dem Schmutzwasser. Die Fäkalien gelangen mit der Spartaste nicht mehr bis zum Klärwerk. Deshalb müssen die Klärwerke mitunter die Leitungen spülen, was die Kosten hochtreibt. Die kriegen die Leute wieder auferlegt. Also das Sparen kann nach hinten los gehen ;-))

Für das Regenwasserentsorgungsnetz, wenn es ein solches gibt, gibt es eine Satzung, in welcher der Anschluss- und Benutzungszwang geregelt ist. I.d.R. handelt es sich bei einer solchen um eine öffentliche Anlage, bei welcher ein Anschluss- und Benutzungszwang meist besteht.

gutes Piercingstudio in Mecklenburg-Vorpommern

Kann jemand ein gutes Piercingstudio in MV, oder Umgebung empfehlen? Möchte mir ein Brustwarzenpiercing machen lassen. Hab gehört da kann man viel falsch machen und möchte mich deswegen nur in erfahrende Hände begeben.

...zur Frage

Höherer kWh Verbrauch bei Heizung seit Bewohnerwechsel ber uns!?

Wohne Parterre, unter mir Kellergarage, Haus hat ges. 4 Stockwerke. ist enges Haus. Wohnungen liegen alle übereinander. Haus war kurz nach Krieg schnell wieder aufgebaut worden. Decken/Fußböden sind nur nackter Beton, kein schwimmender Estrich. Haus und auch Hausdach ist nicht isoliert. Die Wohnungen haben Gasetagenheizungen - jeder zahlt sein Gas selbst. Eigenartigerweise verbrauchen wir seit einiger Zeit, trotz milderer Winter, mehr kW/h als früher, als die Winter strenger waren. Seit vor Jahren die neuen Leute über uns eingezogen waren, stieg der Verbrauch bei uns. Wir alles abgesucht. Nichts gefunden. Die Leitungen auf Gasdichtigkeit prüfen lassen, etc. Dann stellten wir fest, dass die neuen Leute selbst bei Aussentemperaturen von +4 Grad Celsius, den ges. Tag 2 Fenster offen haben. Richtig offen und nicht nur auf Kipp. Sie meinten es sei ihnen zu warm, regelten deshalb ihre Heizung stark herunter. Habe die Vermutung, dass Wärme bei uns dadurch verloren geht, weil sich unsere Decke und das Mauerwerk so stark durch die offenen Fenster abkühlt und wir dadurch gezwungen sind, die Heizung ständig laufen zu lassen, auf höchster Stufe. Die Thermostatventile müssen wir auf ca. 28 Grad Cesius einstellen, damit genug Wärme nachgeliefert werden kann und der Heizwasserkreislauf nicht unterbrochen wird. Vor Einzug der Leute hatten wir ca. 30% weniger kW/h verbraucht, selbst bei kälteren Winter- u. Kälteperioden. Kann da die Ursache liegen, wegen der stets offenen Fenster? Bin gespannt, wie die Antworten von fachlich versierten Mitmenschen aussehen. Und Danke für die Beschäftigung mit meinem Problem. Liebe Grüße Ernestomario

...zur Frage

Entsafter Alu DDR. gegen Entsafter heute?

Hallo wir haben bis ich 10 war, jedes WE meine Großmutter, Haus mit Garten besucht. Im Sommer war Familientreffen um alles zu verarbeiten. Da gabs den Aluentsafter.

Da man mit 10 doch etwas mangelhafte Kenntnisse hat.

Wie wurde der beheizt, Im Waschhaus wo eingekocht wurde gab es ne alte Waschmaschine aber keine Art Kochplatte,  

Jetzt haben wir nach einem Todesfall (Familie) zugriff auf dem Riesen Garten nebenan. Apfelbäume, Birnen ich habe Sanddorn, Brombeeren. Ich hab nicht vor das vergammeln zu lassen und die Obstannahme stelle, wo der Onkel das immer gleich gegen Saftflaschen hingebracht hat ist geschlossen. ausgerechnet letztes Jahr.

Welcher schafft mehr? Die ich jetzt finde haben keine Literangabe wo man abschätzen was an Obst reingeht.

Egal was euch noch einfällt, Danke  

...zur Frage

Urlaub mit Hund in MeckPomm?

Was muss ich alles beachten wenn ich mit meinem 6-Kilo Hund Urlaub in Mecklenburg Vorpommern mache?

Ich hab gelesen das der Hund eine Marke mit der kompletten Adresse tragen muss. Gilt das auch für „Urlaubshunde“? Oder muss man extra dafür eine Marke gravieren lassen?

Was gibt es da sonst zu beachten?

...zur Frage

Verunreinigt Regenwasser die Keramik der Toilette?

Hallo,

Wir bauen gerade ein Haus, und haben eine Regenwasserzisterne vorgesehen. Nun haben wir gehört, dass Regenwasser die Keramik von der Toilette verunreinigt. Und nach einigen Jahre sogar verfärbt.

Stimmt das ? Wenn ja, welche Anforderung muss man an den Filter stellen um das zu vermeiden ? Oder sind zwei Keratec Toiletten die einzige Lösung um verfärbte Toiletten zu vermeiden?

Langsam müssen wir uns eintscheiden.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß,

mirkobru

...zur Frage

Was passiert wenn Überschwemmungen sind?

in wohne in mecklenburg vorpommern

Also es gibt ja oft in Deutschland im Norden Überschwemmungen wo man dann auch aus den Häuser weil das Wassser da schon so hoch ist

Aber wie genau geht es dann weiter? Wo wohnt man dann, während man in der Zeit wo das Haus unter Wasser und die Straßen unter Wasser steht?

Und was ist wenn es zu Schäden von dem Haus kommt wegen der Überschwemmungen, wer bezahlt das dann?

Wie wird das alles gehandhabt, hat da jemand erfahrungen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?