Muss man sein Auto im Ernstfall beschädigen um einem Krankenwagen platz zu machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst dem RTW im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten Platz machen. Wenn du also keinen Platz hast, kannst du auch keinen Weg freimachen.

Du musst das Auto nicht beschädigen. Du musst jedoch darauf achten, dass niemand zu Schaden kommt und auch niemand mehr als nötig belästigt wird.

Allerdings musst du alles tun, um dem RTW die Durchfahrt zu ermöglichen. Einen Vordermann anhupen, dass dieser, so er kann, ein paar Meter vorfährt und du dann Platz bekommst, ist jedoch noch in Ordnung.

Nein musst Du nicht.
Was nicht geht geht nicht, und in Luft auflösen kannst Du dich auch nicht, fährst soweit es geht rechts ran.
Sobald eine Möglichkeit besteht weiter Platz zu machen, dann tust Du es.

Natürlich nicht! Und was würde das nützen den Wagen zu schrotten und dann erst recht dauerhaft im Weg zu stehen?

Du weißt ja auch nicht ob es um Leben und Tot geht, also jede Sekunde Verzögerung den Unterschied aus machen kann oder nicht. Das wissen die im Krankenwagen auch noch nicht mal! Wie soll man das dann gesetzlich vorschreiben.

Moralisch gesehen sollte man seinen Wagen beschädigen wenn es sonst sehr, sehr lange dauern würde den Weg frei zu kriegen, aber gesetzlich ist das keine Vorschrift, den Schaden zahlt ja auch keiner!

Ehrlich weiß ich die Antwort nicht, aber welches Auto packt denn keine normalen Bordsteine ohne Beschädigung? Wenn ein Aut so extrem tiefergelegt ist, dann hat man dadurch ja auch gewisse Nachteile.

Antitroll1234 05.03.2014, 19:45

aber welches Auto packt denn keine normalen Bordsteine ohne Beschädigung?

Der TE schreibt doch extra "von hohen Bordsteinen"

Wenn ein Aut so extrem tiefergelegt ist

Und auch dann muss niemand eine Beschädigung in Kauf nehmen, das Fahrzeug hat schließlich auch dann eine Zulassung.

0
Thridtune 05.03.2014, 19:50

Das ist nen BMW 1er, halt um 4cm tiefer gelegt, aber das reicht schon damit ich es nicht mehr über die hohen Bordsteine schaffe.

0

Was möchtest Du wissen?