Muss man Psychologie als Unterrichtsfach in der Schule gehabt haben, um es studieren zu dürfen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey, ich studiere Psychologie. Und der Nc liegt sehr weit oben, so bei 1,3-1,6. Braucht man in der Schule nicht gehabt zu haben das Fach, Abitur reicht.

Zu dem was hier gesagt zu Mathe kann ich nur sagen, dass ich in der Schule oft 3n in Mathe hatte und im Studium keine Probleme habe, bin sogar besser als in der Schule ;). Lass dir nicht solche Angst machen. Auch im Studium wird dir viel erklärt. Du solltest nur fleißig sein und es auch wollen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein musst du nicht ;)

Fächer die aber wichtig wären sind Biologie, Deutsch und Englisch und Mathematik - aber zwangsläufig gut sein musst du da auch nicht - wenn du darin aber gut bist hast du es aber im Studium etwas einfacher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

" Muss man Psychologie als Unterrichtsfach in der Schule gehabt haben, um es studieren zu dürfen?"

Hallo Zirkuspferd,

Nein - muss man nicht - aber es würde dir auch nicht schaden.

Was du brauchst ist lediglich ein gutes Abitur.

Aber auch mit einem guten Abitur bleibt die Frage - ob die überhaupt Zirkuspferde zum Studium zulassen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Aber Du musst ein sehr gutes Abitur haben, um zugelassen zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sicher nicht. Eine Freundin von mir hat Psychologie studiert und hatte es nie vorher als Schulfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein , natürlich nicht!

Keine Hochschule verlangt das.

Es ist sogar kontra-produktiv für das spätere Uni-Studium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ven0m
16.10.2011, 04:19

Warum meinst du, dass das kontraproduktiv wäre?

0

nein, aber am besten ist es du hast abitur...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?