Muss man Probearbeitstage unentgeltlich hinehmen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

probearbeitstage bei ner leiharbeitsfirma? is mir neu, das die sowas machen... aber wenn, dann sieh es als chance, ob du da wirklich hinwillst oder nicht... dann lernst du schonmal n paar leute kennen... und wenn's nix is - dann hast du keinen stress mit ner kündigung & co

zwingen können sie einen nicht dazu, aber dann kriegt man den job auf keinen fall. klar, ist eine gelegenheit auch für den arbeitnehmer: man sieht, ob man da rein passen würde. andererseits kommt man darüber auch nicht an wichtige info z.b. ob die nicht gerade vor dem konkurs stehen oder wie man langfristig mit mitarbeitern umgeht. also, ich find kostenlose probearbeit unverschämt. sie stellt ja nicht nur für den arbeitgeber einen aufwand dar, sondern für den arbeitnehmer auch. und ich will mal behaupten: einarbeitung hin oder her, an den probearbeitstagen erwirtschaftet der probearbeiter einen gewinn für die firma. und der wird ja wohl nicht gespendet, oder?

Probezeit und Probearbeitstage (so ein bis drei) sind aber zwei vollkommen verschiedene Dinge. Und ein paar Probearbeitstage ohne Entlohnung sind rechtens.

Ausbildung als Lagerist noch sinnvoll?

Moin

Ich wollte eig. eine Ausbildung als Lagerist anfangen, wenn ich mir aber die Stellenangebote heut zu tage angucke, gibt es ja kaum noch welche, außer über Personaldienstleister wie Randstad z.B.

Kann ich von dem Job später noch Leben? Familie Ernähren Haus bauen usw, was man halt im Leben so erreichen möchte.

Oder denkt ihr, der Job stirbt aus, und man verdient kaum was? Ich möchte jetzt nicht wirklich 3 Jahre meines Lebens da rein stecken und dann für eine Personaldienstleister Firma arbeiten.

Habt ihr da Erfahrungen?

...zur Frage

Sind 5 Tage Praktikum in einem Call Center Ausbeuterei?

Liebe Community,

ich habe mich über eine Zeitarbeitsfirma auf einen Job in einem Call Center beworben.

Heute wurde ich von der Mitarbeiterin der Zeitarbeit angerufen, dass ich mich nächste Woche bei der Firma vorstellen könne. Vor einer Einstellung müsste ich allerdings 5 Tage zur Probe arbeiten.

Ehrlich gesagt finde ich das schon unseriös! Ich habe schon bei einigen Unternehmen zur Probe gearbeitet, aber da waren es immer nur ein oder zwei Tage.

Ich finde eine ganze Woche sehr viel. Denn dazu dient doch die Probezeit, um herauszufinden, ob es mit einem neuen Mitarbeiter funktioniert oder nicht.

Was meint ihr? Ist das Ausbeuterei?

Würdet ihr euch darauf einlassen?

Liebe Grüße,

Moonandsun

...zur Frage

Zeit/ Leiharbeiter, darf ich übernommen werden?

Ich arbeite seit 2 Wochen für eine Zeitarbeitsfirma im selben Betrieb (pflegehelfer). Und schon wollen die mich da behalten und wollten mich fest ein stellen. Dazu sollte ich vorher kündigen da man mich sonst hätte frei kaufen müssen oder so. Mein chef von der Zeitarbeit war sauer und meinte wenn ich bei ihm kündige dann darf ich da abee nicht anfangen weil er mich vermittelt hatte und das per Gesetz so geregelt ist das man die Leiharbeiter nicht einfach weg nehmen darf. Ich müsse jetzt noch n paar monate für ihn arbeiten bevor ich dahin darf. Stimmt das ? Nicht das ich kündige und dorr nicht anfangen darf. Ich bin ja noch in der probe zeit und erst zwei wochen bei ihm. Aber recht hat er schon irgendwie.

...zur Frage

Stundenweise Probearbeiten im Resturlaub?

Hallo, ich habe bereits beim alten Arbeitgeber zum 31.08.14 gekündigt und da ich noch viel Resturlaub habe werde ich am 25.07.14 meine letzte Schicht machen. Nun meine Frage. Ich habe eine neue Arbeitsstelle ab 01.09.14 in Aussicht und würde gerne, sofern ich das darf, im August mal ein paar Stunden unentgeltlich Probe arbeiten, um mir ein Bild von der neuen Arbeitstelle und meinen neuen Kollegen zu machen. Leider weiß ich jetzt nicht ob das erlaubt ist, da ich ja noch bis 31.08.14 beim alten Arbeitgeber angestellt bin. Kann mir ja vielleicht jemand weiterhelfen? Freue mich über jede Antwort :-) Danke schon mal

...zur Frage

Was ist der Sinn von Zeitarbeit?

Hallo, ich habe vor knapp sechs Monaten bei einer Firma in der Logistik angefangen. Ich bin über einen sogenannten Personaldienstleister eingestellt als Zeit- bzw. Leiharbeiter. Zwei Wochen nach meinem Arbeitsstart fing die Firma an wieder Leute ohne Zeitarbeit direkt einzustellen über Jahresverträge. Als ich den Logistikchef gefragt habe, ob ich auch direkt angestellt werden kann, sagte er, dass das nicht geht. Da gäbe es Gesetze, ich dürfte drei Monate nicht über Zeitarbeit in der Firma arbeiten bevor ich dort eingestellt werden könnte. Die Leute die neu direkt in die Firma kommen bekommen 3000 Euro Brutto Plus Überstunden ausbezahlt. Ich bekomme ungefähr 2100 Euro, arbeite meist 50 Stunden in der Woche aber bekomme pro Woche nur 35 Stunden angerechnet, der Rest landet auf ein Zeitkonto. Auf meine Frage bei der Zeitarbeitfirma wozu das Zeitkonto ist sagten sie, falls ich mal Überstunden abbummeln will. Als ich auf der Arbeit nachgefragt habe wann ich mal die Stunden abbummeln kann, hat mein Schichtleiter gelacht und gesagt, dass die sowas nicht brauchen und ich gleich zu Hause bleiben soll wenn ich keine Lust habe zu arbeiten.

Ich mache die gleiche Arbeit am gleichen Arbeitsplatz wie die Firmenangestellten, ich arbeite mindestens genau die gleiche Stundenzeit im Monat. Warum bekomme ich nicht das gleiche Geld? Die Festarbeiter haben Ende November alle ein 13. Gehalt bekommen, ich bekomme meinen Lohn immer erst zum 15. des Folgemonats. Heute war mein Lohn drauf allerdings keine Bonuszahlung, kein Weihnachtsgeld. Ich habe bei der Zeitarbeitsfirma nachgefragt und man sagte mir, da ich noch innerhalb der Probezeit von sechs Monaten bin, habe ich keinen Anspruch darauf.

Ich bin sehr traurig zur Zeit weil ich trotz Vollzeitarbeit nicht über die Runden komme und meiner Familie zum Heiligabend nichtmal etwas schönes schenken kann, weil das Geld einfach nicht reicht. Mir laufen grade die Tränen über das ganze Gesicht weil ich mich so schlecht fühle wenn ich an meinen kleinen Sohn denke dem ich den Playmobilwunsch nicht erfüllen kann. Ich fahre schon immer bei Wind und Wetter die 10km mit dem Fahrrad zur Arbeit und zurück um Benzingeld zu sparen. Allerdings bin ich jetzt an einem Punkt angekommen an dem ich psychisch nicht mehr kann.

Bitte sagt mir, was ist der Sinn von Zeitarbeitsfirmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?